Skaterhockey: DM-Halbfinale Kaarst gegen Essen.

Skaterhockey : Eagles müssen gegen Rockets Essen ran

Im Play-off-Halbfinale trifft der Deutsche Skaterhockey-Meister aus Kaarst auf einen alten Bekannten.

Eigentlich hatten sich die Crash Eagles Kaarst im Halbfinale der Deutschen Skaterhockey-Meisterschaft ja auf eine Serie gegen die HC Köln-West Rheinos eingerichtet. Doch schon Wilhelm Busch wusste: „Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt.“ Und darum geht es für den Titelverteidiger am Samstag nicht zunächst in die Domstadt, sondern die Adler bleiben in heimischer Stadtparkhalle und empfangen dort am Sonntag (Anpfiff 18.30 Uhr) den Pokalsieger SHC Rockets Essen.

Schuld an der Planänderung ist der Crefelder SC. Weil nämlich der Meister der Punktspielrunde am Sonntagabend im dritten und entscheidenden Match des Viertelfinales den nur von Platz acht in die Play-offs gegangenen Duisburg Ducks daheim mit 4:6 unterlag, rutschte die im Wettbewerb verbliebene Konkurrenz auf: Die Rheinos, die die Hauptrunde auf Platz zwei abgeschlossen hatten, treffen als die neue Nummer eins nun auf die Ducks und die Adler bekommen es mit dem Dauerrivalen aus der Ruhrgebietsmetropole zu tun. Alles andere als ein Wunschgegner: Im Pokalfinale triumphierten die Rockets vor dreieinhalb mit 9:6 über die Eagles, kurz zuvor hatte der Deutsche Meister von 2015 und 2016 (im Finale gegen Kaarst!) das Team um Topscorer Thimo Dietrich in einem ausgesprochen fiesen Duell mit einem 12:6-Heimsieg von der Tabellenspitze geholt. Die zugige Halle auf der Helmut-Rahn-Sportanlage in Essen-Frohnhausen ist für Gäste kein wirklich angenehmer Ort. „Dafür“, sagt Eagles-Trainer Georg Otten, „hätten wir im entscheidenden dritten Spiel Heimrecht.“ Ein womöglich gravierender Vorteil. Denn die Rockets hatten sich im Viertelfinale mit 2:1-Siegen gegen die Bissendorfer Panther durchgesetzt und dabei natürlich beide Heimspiele gewonnen (8:6, 11:7), in Wedemark aber deutlich mit 5:12 verloren. In der Liga schlug Kaarst die Raketen daheim mit 12:4.

Mehr von RP ONLINE