Handball : Simon Breuer bleibt beim TVK

Jetzt ist die vorletzte offene Personalentscheidung beim TV Korschenbroich gefallen: Mittelmann Simon Breuer (27) unterschrieb drei Tage nach dem letzten Meisterschaftsspiel einen auf ein Jahr befristeten Vertrag beim Handball-Zweitligisten.

"Seine Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Zeichen für die Zukunft des TVK, insbesondere im Hinblick auf die schwierige nächste Saison", freut sich Geschäftsführer Peter Irmen über den Verbleib des auch von anderen Vereinen umworbenen Regisseurs, der in der vergangenen Spielzeit mit 195 Treffern zum zweitbesten Torschützen des TVK hinter seinem Bruder David avancierte.

David Breuer, dessen handballerische Zukunft weiterhin offen ist, belegte mit 230 Treffern, davon 112 Siebenmetern, Platz zwei in der Torjägerliste der Zweiten Liga Süd, die vom Coburger Alexander Auerbach (244/140) angeführt wird. Simon Breuer geht damit in seine fünfte Saison im Trikot des TV Korschenbroich, das künftig nur Dominic Kasal, Christoph Gelbke und Neu-Trainer Jörn Ilper nicht mehr überstreifen werden.

(NGZ)