1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Sieg im Derby bei den Rams hält Crash Eagles Kaarst im Play-off-Rennen

Skaterhockey : Sieg im Derby hält Crash Eagles im Play-off-Rennen

Nach dem 15:9-Erfolg bei den Düsseldorf Rams darf der Deutsche Vizemeister wieder auf Rang zwei hoffen. Thimo Dietrich trifft zum Comeback.

(sit) Mit einem 15:9-Erfolg (7:5, 5:2, 3:2) bei den in der Tabelle der Gruppe B nun abgeschlagenen Düsseldorf Rams (null Punkte) hat sich Skaterhockey-Bundesligist Crash Eagles Kaarst seine Chance auf Platz zwei und damit die Play-offs um die Deutsche Meisterschaft erhalten.

Das Duell der ewigen Rivalen entwickelte sich vor allem im ersten Drittel zu einem Torfestival, in dem die Gäste zumeist vorne lagen: Moritz Otten (2), Johannes Matzken, Dominik Boschewski, Tim Dohmen, Jan Wrede und Christian von Berg sorgen mit ihren Toren bei Gegentreffern von Jonas Matzken, Colin Dehnke, Nils Worrings, Christian Schmidt und Robin Wilmshöfer bis zur ersten Pause für eine 7:5-Führung. Im zweiten Durchgang stand die Abwehr der Eagles hinter dem starken Goalie Niclas Stobbe wesentlich besser, ließ nur noch zwei Überzahltreffer von Christian Schmidt zu. Auf der anderen Seite netzten Tim Niklas Wolff, Tim Dohmen, Nils Lingscheidt und der dank der guten Arbeit von Physiotherapeutin Tanja Dietrich überraschend für Kurzeinsätze früher aufs Feld zurückgekehrte Thimo Dietrich zum 12:7 ein. Im Schlussdurchgang hielten die Kaarster ihren Kontrahenten, der durch Christof Clemens und Christian Schmidt traf, mit Toren von Christian von Berg (2) und Johannes Matzken auf Distanz.

Am Samstag (18.30 Uhr) empfängt der Deutsche Vizemeister den nach drei Spielen noch ungeschlagenen Spitzenreiter TV Augsburg in der Stadtparkhalle.