SG Holzheim räumt bei Regatta in Datteln mächtig ab

Kanu : Julius Hartmann glänzt bei Regatta in Datteln

Holzheimer SG bringt elf Athleten aufs Siegertreppchen.

(hynr) Bei der 60. Einladungsregatta in Datteln gab es für die Kanuten der Holzheimer SG allen Grund zur Freude. Elf Medaillen räumten die Wassersportler aus Holzheim ab. Manche Athleten steuerten gleich mehrere Medaillen zur Bilanz bei.

Besonders hervor tat sich dabei Julius Hartmann, der ausnahmslos jedes seiner Einzelrennen gewann. In der Leistungsklasse der AK 16 fuhr er im 125-Meter-Sprint das erste Mal allen davon und gewann das Rennen mit großem Vorsprung. Sean Schwanke belegte den achten Rang. Dieses Bild wiederholte sich dann im Anschluss auch über die 200 Meter: Julius Hartmann gewann erneut, Sean Schwanke wurde Achter. Gemeinsam steuerte das Duo dann den K2 in der Leistungsklasse über 200 Meter auf einen guten zweiten Rang. Im selben Boot bewältigte Hartmann am nächsten Wettkampftag zusammen mit Sascha Harzen die 500 Meter wieder als Erster. Auf der gleichen Strecke gewann er im Einzelrennen dann ein weiteres Mal die Goldmedaille, Schwanke verpasste als Vierter nur knapp das Podest. Im K2 über 200 Meter der männlichen Jugend konnten sich gleich drei Holzheimer über eine Medaille freuen: Martin Brand sicherte sich Gold, Florian Schmitz und Alexander Bruland folgten auf den Plätzen zwei und drei. Lukas Drossart krönte das Wochenende der SG dann mit zwei Goldmedaillen über die Langstrecke und über die 500 Meter in der AK 12.

Mehr von RP ONLINE