1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Fußball: SCK macht seinen Traumstart perfekt

Fußball : SCK macht seinen Traumstart perfekt

Nach drei Spieltagen gehört der SC Kapellen zur Beletage der Fußball-Oberliga Niederrhein. Genauso wie Tabellenführer SF Baumberg und Topfavorit KFC Uerdingen haben die Erftstädter die englische Woche zum Saisonstart mit drei Siegen abgeschlossen.

Den gestrigen 1:0-Erfolg (Halbzeit 0:0) beim ebenfalls hochgehandelten TV Jahn Hiesfeld kommentierte Trainer Markus Anfang freilich gewohnt sachlich. "Wir kämpfen um jeden Punkt.

Und das waren wieder drei gegen den Abstieg." Von seiner Zielsetzung rückt der Ex-Profi auch nach dem Traumstart nicht ab. "Warum auch?" fragt er. "Wenn wir jetzt dreimal in Folge verloren hätten, würden wir ja auch nicht sagen, dass wir keine Chance mehr auf den Klassenerhalt hätten." Mit der Leistung seiner personell weiter arg geschwächten Truppe zeigte er sich sehr einverstanden. "Wir waren oft im Ballbesitz und haben vor unserem Tor wenig zugelassen.

" Dafür brannte es im Verlauf der ersten Hälfte des Öfteren im Hiesfelder Strafraum: Sven Raddatz, jeweils eingesetzt von Ede Ungefug und Frederik Leufgen, brachte das Leder indes ebenso wenig im Tor unter wie Robert Niestroj. Zu Beginn des zweiten Durchgangs verloren die Gäste für kurze Zeit etwas den Faden, fanden dann aber wieder zu ihrem Rhythmus. Das Tor des Tages sieben Minuten vor Schluss geriet schließlich zum Meisterstück: Ede Ungefug bediente mustergültig den durchgestarteten Georgios Madatsidis.

Und der erst kurz zuvor eingewechselte Vollblutstürmer leitete den Ball klug weiter auf den in zentraler Position lauernden Benny Schütz. Gegen dessen trockenen Schuss ins Eck hatte TV-Keeper Sören Stauder keine Abwehrchance. Die Hausherren entblößten nun zwangsläufig ihre Defensive und waren damit anfällig für Konter. Der SCK attackierte auch durchaus mutig, ließ aber durch Ungefug und Madatsidis gute Chancen ungenutzt verstreichen.

In der Schlussphase durfte der während der Vorbereitung verletzt ausgefallene Lars Schuchardt endlich mal wieder ran. Anfang: "Wir müssen mit unseren Kräften haushalten." Dirk Sitterle

(NGZ)