Schwimmer: Neusser SV schickt sieben Teams zu den NRW-Meisterschaften

Schwimmen : NSV ist mit sieben Teams am Start

NRW-Mannschaftsmeisterschaften der Schwimmjugend in Wuppertal.

Mit sieben Teams tritt der Neusser SV am Wochenende bei den NRW-Mannschaftsmeisterschaften der Schwimmjugend (DMSJ) in der traditionsreichen Wuppertaler Schwimmoper an. Prächtiger Laune ist darum Geschäftsführerin Gisela Hug: „Ein Rekordergebnis – einzigartig in unserer Vereinsgeschichte und ein Beweis für die gute Arbeit, die unsere Trainer am Beckenrand leisten.“ Gemeint ist damit der erfahrene Stab um Chefbetreuer Francisco Frederico (A- und B-Jugend) mit Nico Klein (E-Jugend), Thomas Pesch (D-Jugend) sowie Gisela Hug (C-Jugend). Der NSV-Nachwuchs hatte sich durch gute Platzierungen bei den Titelkämpfen des Schwimmverbandes Rhein-Wupper für die Teilnahme an der Endausscheidung qualifiziert. Hug: „Damit gehören wir zu den besten Vereinen in Nordrhein-Westfalen.“ Mit dabei sind in Wuppertal für den Neusser SV: A- (Jahrgänge 2001/2002), B- (2003/2004), C- (2005/2006), D- (2007/2008) und E-Jugend (2009/2010). „Die Zahl der Schwimmer, die Neuss bei Deutschen Meisterschaften vertreten, hat sich durch das intensive Leistungstraining der vergangenen Jahre sehr erhöht“, führt Gisela Hug weiter aus. Aushängeschild der Neusser Schwimmer ist Aaron Schmidt, der inzwischen auch auf internationaler Ebene für Deutschland ins Wasser springt. Der 18 Jahre alte Deutsche Meister nahm im Oktober an den „Youth Olympics Games“ in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires teil.

Mehr von RP ONLINE