Schwimmen: Birgit Reichelt holt gleich fünfmal Gold bei Masters-DM

Schwimmen: Birgit Reichelt holt gleich fünfmal Gold

Masters des TSV Bayer Dormagen mit fünf Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen.

Beeindruckende Zahlen: Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Hannover absolvierten 1022 Schwimmer 3490 Starts. Die fünf Masters des TSV Bayer Dormagen sprangen 20 Mal ins Becken und holten dabei fünf Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen. Elf weitere Platzierungen unter den Top 10 machten den gelungenen Jahresabschluss perfekt.

Erfolgreichste Teilnehmerin des TSV war Birgit Reichelt in der Altersklasse (AK) 55 mit fünfmal Gold über 50- und 100-Meter-Rücken, 100-Meter-Freistil sowie mit der 4x50-Meter Freistil- und der 4x50-Meter-Lagenstaffel. Dabei stellte sie neue deutsche Altersklassen-Rekorde über 100m-Rücken und in der Freistilstaffel auf und  gewann Silber über 50-Meter-Freistil. Ihre Bilanz 2018 auf Kurz- und Langbahn:  Zwei Europameistertitel, eine Vize-EM sowie elf deutsche und sechs niederländische Meistertitel. Dazu stellte sie zehn deutsche Altersklassenrekorde auf.

  • Schwimmen : Birgit Reichelt holt zwei Titel bei Masters-EM

Elisabeth Gabriel (AK 60) gewann über 200-Meter-Freistil die Silbermedaille und schloss ihre drei weiteren Starts in den Top 10 ab. Peter Wermelskirchen (AK 75) heimste über 200-Meter-Lagen und 100-Meter-Schmetterling Bronze ein. Drei weitere Starts brachten ihn unter die besten Zehn. Seine Teamkollegen Marc Borgstedt und Lothar Gabriel verpassten trotz jeweils neuer persönlicher Bestzeiten mitunter nur knapp die angestrebten Medaillenränge.

Mehr von RP ONLINE