1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: Schnee stoppt Training beim TV Korschenbroich

Handball : Schnee stoppt Training beim TV Korschenbroich

Das Schneetief "Petra" hat die Vorbereitung des Handball-Zweitligisten TV Korschenbroich auf die Auswärtspartie bei der SG Haslach (morgen 20 Uhr) ordentlich durcheinander gewirbelt. "Ich habe wegen des Verkehrschaos meinen Spielern kurzfristig trainingsfrei gegeben. Ich kann es nicht verantworten, sie bei den Straßenverhältnissen aus Köln oder dem Bergischen Land anreisen zu lassen. Ich werde ja meines Lebens nicht mehr froh, wenn einem etwas passiert", erklärte Coach Khalid Khan gestern auf Anfrage der NGZ.

Dass zudem in Florian Karte und Robin Doetsch gleich zwei Spieler krankheitsbedingt ausfallen, macht die Ausgangssituation nicht einfacher. "Zumindest bei Florian habe ich die Hoffnung, dass er sich bis Samstag einigermaßen berappelt," so Khan. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Rechtsaußen Mathias Deppisch rückt nach überstandener Grippe und Fingerverletzung wieder in den Kader. Das erhöht die Alternativen auf der linken Angriffsseite erheblich, auch wenn Deppisch mit Trainingsrückstand ins Rennen geht.

Zum Hinserienabschluss wollen die Gäste sich noch einmal besonders motiviert präsentieren: "Haslach hat angekündigt, dass sie die beiden Punkte gegen meine Mannschaft fest einplanen. Ich bin gespannt, wie meine Spieler darauf reagieren", kündigt Khan an. "Mit Blick auf die Tabellensituation kann man uns ausnahmsweise mal in der Favoritenrolle sehen. Diese Rolle sollten wir annehmen." Doch ein Spaziergang wird die Fahrt ins Schwabenland keinesfalls: "Das ist ein gefährliches Spiel. Die SG hat einen überragenden Torwart und ist nur schwer auszurechnen." Trotzdem ist der TVK nicht chancenlos: Keines ihrer bisherigen vier Heimspiele gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel konnte die SG Haslach gewinnen.

Das Fazit des Trainers zum Abschluss der Hinserie fällt positiv aus: "Mit den bislang 21 Punkten auf der Habenseite konnte man nicht unbedingt rechnen. Wir haben vor allem im Abwehrverhalten einen Schritt nach vorne gemacht." Doch zurücklehnen will und kann sich der TVK wenige Tage vor der WM-Pause noch nicht. Khan: "Mit dem Spiel in Haslach stehen bis zum Jahreswechsel noch drei Spiele an. In allen drei Spielen haben wir durchaus Chancen zu punkten. Wir müssen und wir werden bis zur Pause Vollgas geben."

(NGZ)