1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Skaterhockey: "Schicksalsspiel" für die Chiefs

Skaterhockey : "Schicksalsspiel" für die Chiefs

Gerade mal ein Spiel haben die Uedesheim Chiefs in der neuen Saison der Skaterhockey-Bundesliga absolviert, da erklärt Trainer Wolfgang Hellwig die nächste Partie heute (19.30 Uhr) bei den Highlandern aus Lüdenscheid zum Schicksalsspiel aus. "Wir können nicht nur dort gewinnen, wir müssen."

Unter Druck haben sich die ambitionierten Neusser durch die Auftaktniederlage auf eigener Anlage gegen den HC Köln-West gesetzt, bei der sie auch noch einen komfortablen Vorsprung verspielten. Wobei Hellwig, abgesehen vom Ergebnis, mit dem Spiel gar nicht unzufrieden war: "Jeder kämpft, jeder hält sich an unsere Taktik. Jetzt noch ein paar Strafzeiten weniger, dann habe ich absolut keine Angst vor Lüdenscheid." Ein wenig im Ungewissen ist allerdings, wie seine Mannschaft mit der ungewohnt großen Halle der Gastgeber zurechtkommt. Da bleibt nur die Hoffnung, dass sich die Spieler möglichst schnell an die Bedingungen anpassen.

Aus personeller Sicht setzen die Uedesheimer weitgehend auf die Sturmreihen des Auftaktspiels gegen Köln. Fehlen wird allerdings Neuzugang Robert Eefting gegen seine ehemaligen Mannschaftskameraden, er tritt eine länger geplante Urlaubsreise an. Dafür hat Hellwig drei neue Optionen. Denis Nimako, Mike Höfgen und Holger Schrills könnten ihr Saisondebüt geben.

(NGZ)