1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

SC  Kapellen vor dem Spiel gegen Giesenkirchen

Fußball-Landesliga : Ein selbstbewusster SC Kapellen

Nach zwei Siegen in Folge möchten die Kapellener daheim gegen Giesenkirchen nachlegen. Da kommt die Rückkehr zweier Offensivspieler gerade recht.

Die starke Vorstellung beim 4:2-Auswärtssieg gegen den VfB Hilden II hat beim Fußball-Landesligisten SC Kapellen das Selbstbewusstsein noch mal ein Stück ansteigen lassen. Schließlich wurde nach dem ergebnistechnischen Durchhänger gegen Viersen und Holzheim der zweite Topklub in Folge geschlagen, schon das 4:1 daheim gegen den Rather SV war ein Ausrufezeichen gewesen. Deshalb wollen die Kapellener am Sonntag (15.30 Uhr) auch gegen die DJK/VfL Giesenkirchen unbedingt drei Punkte holen. „Es ist ganz klar unsere Aufgabe, gegen diesen Gegner vor eigenem Publikum einen Sieg einzufahren“, betont SCK-Coach Björn Feldberg auch vor dem Hintergrund, dass er vorigen Samstag die Gelegenheit nutzte, um sich den nächsten Gegner bei dessen Heimniederlage gegen den ASV Süchteln anzuschauen. Bei einem Sieg wäre der SCK mit dann zwölf Punkten seinem Ziel wieder ein deutliches Stück nähergekommen, eine Saison frei von jeglichen Abstiegssorgen zu spielen. Der Abstand zu den bislang nur einmal siegreichen Giesenkirchenern betrüge dann schon neun Punkte. Dem SCK spielt in die Karten, dass für die Offensive Nils Mäker uns Alexander Hauptmann in den Kader zurückkehren.