Sarah Voss auf Platz der Turn-WM in Stuttgart

Turnen : Sarah Voss turnt sich in die Top-Ten

Die Dormagenerin belegt bei ihrer WM-Premiere im Mehrkampf in der Stuttgarter Schleyer-Halle den zehnten Platz.

Ihrem Traum, der Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020, dürfte Sarah Voss einen erheblichen Schritt näher gekommen sein. Denn nachdem sie mit dafür verantwortlich war, dass sich das deutsche Turnteam zum Auftakt der WM in Stuttgart das Ticket nach Tokio sichern konnte, überzeugte die 19 Jahre alte Dormagenerin am Donnerstag bei ihrer WM-Premiere im Mehrkampf mit Platz zehn und 54,898 Punkten. Damit lag sie nur knapp hinter der Stuttgarterin Elisabeth Seitz, die mit 55,999 Zählern auf Rang sechs kam.

Sarah Voss startete mit 13,866 Punkten am Schwebebalken, an dem sie am Sonntag auch das Einzelfinale bestreitet. Am Boden hatte sie nach ihrer Entzündung am Sesambein erneut Probleme bei der Landung und geriet außerhalb der Fläche, so dass die Note mit 12,866 Punkten eher bescheiden ausfiel. Mit starken Leistungen beim Sprung (14,50) und am Stufenbarren (13,666) schob sich Voss unter dem Jubel der 7500 Zuschauer in der ausverkauften Schleyer-Halle noch auf Rang zehn vor.

Mehr von RP ONLINE