1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Saniertes Hallenbad ab Montag wieder offen

Jüchen : Saniertes Hallenbad ab Montag wieder offen

Auf diesen Termin werden Jüchener Schwimmer ein Jahr lang gewartet: Ab kommenden Montag, 9. Januar, kann die Schwimmstätte an der Stadionstraße wieder für Vereine und öffentliches Schwimmen genutzt werden.

"Die meisten technischen Probleme sind schon überwunden, in den ersten Tagen des neuen Jahres wird das Bad noch vom Baustaub befreit. Wenn nichts Unvorhergesehenes mehr passiert, kann es ab Montag, 9. Januar, wieder benutzt werden", sagt Ralf Segschneider, Leiter der Schwimmabteilung beim TV Jüchen.

Rund ein Jahr war das Hallenbad wegen der Sanierung vom Keller bis zum Dach geschlossen. Mehrmals musste die ursprünglich für September geplante Wiedereröffnung wegen unvorhergesehener zusätzlicher Arbeiten verschoben werden — zuletzt von November auf Januar.

Das hatte die Kosten um 20 000 Euro nach oben getrieben. Insgesamt kostet die Sanierung des 1974 errichteten Gebäudes rund eine Million Euro, 900 000 Euro stammten aus dem Konjunkturpaket II des Bundes. So wurde das Dach saniert, die Umkleiden renoviert, neue Heizung und Lüftungstechnik eingebaut; außerdem musste eine neue Bodenplatte gegossen werden.

(NGZ)