RW Gierath triumphiert im Stadtderby der Tischtennis-Landesliga

Tischtennis : Gierath triumphiert im Stadtderby

Landesligist DJK Neukirchen feiert gelungen Start in die Tischtennis-Saison.

 Auf einen mehr als ordentlichen Start in die Saison können die im Tischtenniskreis Neuss/Grevenbroich organisierten Landesligisten zurückblicken.

Gruppe 8: TTC BW Grevenbroich II – TuS 08 Lintorf 9:0. Kantersieg für die Blau-Weißen zum Saisonauftakt. Das BW-Team um Neuzugang Valerij Stoll bestimmte von Beginn an das Geschehen und ließ keinen Gegenzähler zu. Damit sind die Schloss-Städter der erste Tabellenführer der neuen Saison. TTC BW Grevenbroich II: David Lambertz/Michael Spytek (1), Valerij Stoll/Christoph Sappert (1), Michael Schüller/Niema Manavi (1), Valerij Stoll (1), David Lambertz (1), Michael Spytek (1), Michael Schüller (1), Christoph Sappert (1), Niema Manavi (1).

DJK Neukirchen – TuS Rheydt-Wetschewell 9:2. Gelungene Saisonpremiere für das DJK-Sextett, das in Dirk Kasper und Jörg Ingmanns seine beiden Topspieler an Bord hatte. Insgesamt war das Duo an fünf der neun Zähler beteiligt. Jörg Ingmanns blieb komplett ungeschlagen. Er gewann zu Beginn das Eingangsdoppel an der Seite von Ralf Menke und behielt dann auch gegen Peter Bolewski (3:0) und Alexander Schapiro (3:2) die Oberhand. Neukirchen: Jörg Ingmanns/Ralf Menke (1), Dirk Kasper/Sergio di Matteo (1), Frank Jecker/Dennis Wienands (1), Dirk Kasper (1), Jörg Ingmanns (2), Sergio di Matteo (1), Frank Jecker (1), Dennis Wienands (1).

DJK Holzbüttgen III - TTC Union Düsseldorf II 9:5. Guter Einstand für die Holzbüttgener Drittvertretung. Bei den Kaarstern glänzte vor allem Jörn Ehlen, der sich im Spitzenpaarkreuz sowohl gegen Arno Janjic als auch gegen Emmanuell Okwusi im Entscheidungssatz durchsetzte und auch im Eingangsdoppel an der Seite von Heng Tsozk Man erfolgreich war. Ebenfalls unbesiegt blieb Song-Kyong Dröge an Position fünf. Er gewann gegen Richard Köster-Heuschen (3:0) und Hitoshi Budde (3:1) und siegte zu Beginn auch im Doppel zusammen mit Christian Schöler. DJK Holzbüttgen III: Jörn Ehlen/Tsozk Heng Man (1), Christian Schöler/Song-Kyong Dröge (1), Alexander Knajdek (1), Jörn Ehlen (2), Heng Tsozk Man (1), Christian Schöler (1), Song-Kyong Dröge (2).

SG RW Gierath – CVJM Kelzenberg 9:4. Auftaktsieg für die Rot-Weißen im Jüchener Stadt-Derby. Beide Teams waren mit einem starken Spitzenspieler angetreten. Bei den Gästen aus Kelzeneberg spielte zum ersten Mal Vladimir Rups mit, der in früheren Tagen schon in der 2. Bundesliga aktiv. Bei den Gastgebern spielte Johannes Dimmig, der ebenfalls schon Akzente in weitaus höheren Ligen gesetzt hat. Dimmig machte auch in diesem Derby den Unterschied. Er setzte sich im Spitzenpaarkreuz sowohl gegen Alexander Kreik (3:2) als auch gegen Rups (3:1) durch und war auch im Doppel an der Seite von Mark Peiffer erfolgreich. Ebenfalls zwei Einzelsiege holte Dominik Maaßen in der Mitte für das SG-Sextett. Er gewann sowohl gegen Elmar Brunn (3:1) als auch gegen Sascha Madeo (3:1). SG RW Gierath: Johannes Dimmig/Mark Peiffer (1), Thomas Füßer/Marcel Schiffer (1), Johannes Dimmig (2), Mark Peiffer (1), Dominik Maaßen (2), Thomas Füßer (1), Raimund Pispers (1); CVJM Kelzenberg: Vladimir Rups/Elmar Brunn (1), Vladimir Rups (1), Sascha Madeo (1), Sven Schaller (1).

Gruppe 9: TTC Dormagen – TSV Fortuna Wuppertal 3:9. Deutliche Auftaktniederlage für die Chemiestädter. Voll überzeugen konnte nur Dominik Odelga, der im Spitzenpaarkreuz beide Einzel gegen Stephan Themel (3:1) und Arne Fittig (3:2) für sich entschied. Den dritten Zähler holte Mario Goebbels mit einem 3:1-Sieg gegen Frank Hesselnberg. TTC Dormagen: Dominik Odelga (2), Mario Goebbels (1).

Mehr von RP ONLINE