RV St. Georg Büttgen richtet auf Pannenbeckerhof Springturnier aus.

Reitsport : Topreitsport in freundlicher Atmosphäre

Am Wochenende richtet der RV St. Georg Büttgen auf dem Pannenbeckerhof in Holzbüttgen sein zweitägiges Großes Springturnier aus. Angekündigt haben sich die erfolgreichsten Reiter aus dem Kreis-Pferdesportverband Neuss.

Ja, das Springturnier am Wochenende auf dem Pannenbeckerhof in Holzbüttgen weiß mit erstklassigem Reitsport zu glänzen. Dafür sorgen alleine schon die für ihre herausragenden Leistungen mit dem Goldenen Reitabzeichen ausgezeichneten Dennis Tolles (Kutscherfreunde W&W Grimlinghausen) und Miguel Bellen Rodriguez (RV Torfgrafen Bergerhof).

Doch das ist Gastgeberin Maria Pannenbecker nicht genug. Die Vorsitzende des ausrichtenden RV St. Georg Büttgen sieht die Veranstaltung auch als von Herzen kommendes „Dankeschön an alle anderen Ausrichter für viele, schöne und vorbildlich organisierte Turniere, an den wir mit unserer Familie teilnehmen durften.“ Es versteht sich von selbst, dass Eva, Jan und Johannes Pannenbecker, Pferdewirt, Landwirtschaftsmeister, Ausbilder junger Pferde sowie erfolgreicher Spring- und Dressurreiter bis Klasse S, auch beim „Heimspiel“ aufs Pferd steigen. Sie treffen dabei auf Kollegen wie Robin Kronenberg, Kevin Kuwertz, Janick Schleypen, Christian Weyen, Katja Lohölter, die frischgekürten Kreismeisterinnen Larissa Reintges – die Amazone des RFV Kaarst hatte vor knapp zwei Wochen in Uedesheim auf ihrer Oldenburger Stute Luanda Derbysieger Gilbert Tillmann den Titel vor der Nase weggeschnappt – und Natalie Arends (RV Uedesheim-Stüttgen) sowie auf Paul van Wylick.

Für die am Samstag ab 8.30 Uhr anstehenden Springpferdeprüfungen haben sich unter anderem Otmar Eckermann, Inga Schurmann und Daniela Winkels angesagt. „Damit sind gutes Pferdematerial und ansprechende Ritte garantiert“, ist Wirtschaftspädagogin und Pferdewirtin Maria Pannenbecker überzeugt. Ein Stil-Springen der Klasse A (ab 12.15 Uhr) holt die Nachwuchsreiter auf den Plan und ein Springen der KL. M* mit Stechen (ab 17.30 Uhr) rundet den ersten Turniertag ab.

Der Sonntag beginn bereits um 8 Uhr mit der Springprüfung Kl. A** (m. Idealzeit), die Springprüfungen von Kl. A bis M sprechen vor allem den Nachwuchs an. Unbestritten der Höhepunkt ist die Springprüfung Kl. M ** mit Siegerrunde ab 16 Uhr. Ein Programm von dem die Gastgeberin hundertprozentig überzeugt ist: „Wir freuen uns auf spannende Turniertage in freundlicher und kulinarisch ansprechender Atmosphäre.“ Und noch etwas ist Maria Pannenbecker wichtig: „Wir als RV St. Georg Büttgen tragen an den beiden Veranstaltungstagen dem umweltbewussten Aspekt der Müllreduzierung mit einem Geschirrmobil und Porzellangeschirr Rechnung.“

Live dabei Das Turnier wird über „SPORTDEUTSCHLAND.TV“ live und kostenlos abrufbar übertragen.

Mehr von RP ONLINE