Ringer des KSK Konkordia Neuss bringen sechs Siege auf ihr Konto

Ringen : KSK Konkordia bringt sechs Siege auf sein Mannschaftskonto

Neusser Nachwuchs belegt in Mülheim Platz zwei in der Mannschaftswertung.

Am vom KSV Mülheim-Styrum ausgerichteten Mülheim-Pokal nahmen auch acht Ringer des KSK Konkordia Neuss teil. Obwohl aus dem Team von Trainer Oleg Dubov einige Nachwuchs-Asse eine Auszeit genommen hatten oder beim Lehrgang der Nationalmannschaft waren, überzeugten die Kämpfer in den Altersklassen A/B- und C-Jugend. „Neue Namen rückten ins Rampenlicht“, sagte KSK-Ehrenpräsident Hermann J. Kahlenberg. Für ihn der Beweis dafür, „dass bei uns hoffnungsvoller Nachwuchs heranwächst.“ Sechs Siege gingen an Neuss: Bei der A/B-Jugend gewannen Timo Schaffrinna (45 kg), Leon Krys (48 kg), Iwan Tagner (60 kg), Adam Bachor (65 kg) und Nikita Lejkin (80 kg). Bei der C-Jugend wusste Iwan Seibel (31 kg) zu glänzen. Trainer Fatih Cinar war zufrieden, denn Jan Krempin (60 kg) belegte zudem Platz vier und Khizar Idigov wurde Zweiter in der Klasse bis 65 Kilogramm der A/B-Jugend. In der Mannschaftswertung schafften es die Neusser hinter Witten (16 Teilnehmer) auf den zweiten Platz von 17 Vereinen.

Mehr von RP ONLINE