1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Ringen: Aaron Bellscheidt holt in Witten DM-Titel für den KSK Konkordia

Ringen : Aaron Bellscheidt holt in Witten DM-Titel

Der Ringer des KSK Konkordia Neuss ist bei den A-Jugendlichen in Deutschland das Maß der Dinge.

Auch wenn Aaron Bellscheidt mit seinem Titel bei den in Witten ausgetragenen Deutschen Meisterschaften der A-Jugend im griechisch-römischen Stil für das herausragende Ergebnis sorgte, mächtig stolz war Ehrenvorsitzender Hermann J. Kahlenberg auf alle Starter des KSK Konkordia Neuss: „Sie haben die Erfolgsgeschichte unserer Nachwuchsringer fortgeschrieben.“

Bellscheidt, angetreten in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm, pflügte förmlich durch das Turnier, sammelte auf dem Weg ins Finale sechs Siege mit insgesamt 75:0 technischen Punkten ein. Dort traf er vollkommen überraschend auf seinen Vereinskollegen Jan Krempin, der sich im zweiten Pool mit makelloser Bilanz (6:0) Platz eins gesichert hatte. Zur Belohnung gab es Silber für den Neusser. Hoch gehandelt wurde ihm Vorfeld auch Iwan Tagner, dem am Ende unter 19 Teilnehmern jedoch nur Rang zehn blieb.

Viel besser erging es Nikita Lejkin. In der Klasse bis 80 Kilogramm bereicherte er das Turnier mit fünf Siegen und belegte schließlich den Silber-Rang. Unter 22 Teilnehmern kämpfte sich Adam Bachor in der Klasse bis 65 Kilogramm mit vier Siegen auf den vierten Platz und bestätigte seine positive Entwicklung. Auch Timo Schaffrinna, jüngstes Mitglied des Neusser Teams in Witten, stellte sein beachtliches Talent unter Beweis und brachte in der Klasse bis 45 Kilogramm mit zwei Siegen den ordentlichen fünften Platz ein. Nach seiner Knieoperation nur als Zuschauer in der Halle, sah der viermalige Deutsche Meister Deni Nakaev, wie sein Bruder Albert Nakev mit fünf Siegen und einer knappen Niederlage gegen den neuen Deutschen Meister den dritten Platz errang.

  • Ringen : Aaron Bellscheidt gewinnt Turnier in Bindlach souverän
  • Ringen : Aaron Bellscheidt belegt in Chomutov Rang vier
  • Das Podium beim Brandenburg-Cup in der
    Ringen : Aaron Bellscheidt holt Silber beim Brandenburg-Cup

Ein ganz starker Auftritt der Neusser Ringer, denn sowohl KSK-Trainer Oleg Dubov als auch Bundestrainer Maik Bullmann bestätigten hinterher das hohe Niveau der Veranstaltung. 135 Nachwuchsringer aus 17 Landesverbänden waren in Witten am Start. Die NRW-Auswahl belegte den zweiten Platz in der Länderwertung.

Zudem startete Samuel Bellscheidt mit der Nationalmannschaft in Kroatien und erreichte nach bärenstarker Leistung das Finale in der Klasse bis 67 Kilogramm. Besser als der Neusser war am Ende nur ein Kontrahent aus Ungarn.