Radsport Team Sportforum startet bei Oderrundfahrt

Radsport : Luke Derksen Vierter bei Oderrundfahrt

(-vk) Eine starke Vorstellung zeigte Luke Derksen bei der 40. Auflage der Internationalen Oderrundfahrt, die an vier Tagen über fünf Etappen und insgesamt 460 Rennkilometer führte. Am Ende fehlten dem Fahrer des Team Sportforum nur zwei Sekunden zum Sprung aufs Podium der Gesamtwertung, die der Niederländer Jasper Schouten für sich entschied.

Hinter Johannes Hodapp (team Sauerland) und Johannes Eise (MTS Triebwerk Cycling) belegte Derksen Platz vier. In Brune Schmitz (18.) und Julius Domnick (20.) gelang zwei weiteren Fahrern des Teams Sportforum der Sprung unter die Top-20. Seine stärkste Leistung zeigte Luke Derksen beim Zeitfahren über 13,6 Kilometer in Podelzig. Ähnlich wie bei den Deutschen Meisterschaften, als er auf Rang 25 ins Ziel kam, spielte er hier seine Stärke aus und belegte in 17:17 Minuten, nur 19 Sekunden hinter dem siegreichen Weltmeister im Zweier-Mannschaftsfahren Theo Reinhardt (Team heizomat) den elften Platz. Keine Rolle in der Gesamtwertung spielte dessen teamkollege Nils Schomber, dessen beste Platzierung Rang zehn auf der Schlussetappe in Frankfurt/Oder war, einen Rang vor Nico Brenner (Team Sportforum).  Die Fahrer des Dauner Akkon Proy Ccyling Teams standen hingegen beim Nachtuhlen-Rennen in Stadtlohn an der Startlinie, das um 22 Uhr unter Flutlicht gestartet wurde. Nach 84 Kilometern und einer Fülle von Prämiensprints und Wertungsrunden fuhr Sven Thurau, der fünf von sieben Wertungssprints für sich entscheiden konnte, auf Platz drei des Gesamtklassements über die Ziellinie, auch seinen Teamkollegen Mika Heming und Christopher Heider gelang der Sprung unter die besten zwanzig Fahrer.