Korschenbroich : Pumpen erneut beschädigt

Herrenshoff Unbekannte Täter haben am Dienstag (24.) gegen 21 Uhr erneut die Anlagen der Grundwasserpumpen am Baggersee in Herrenshoff beschädigt. Dies teilte gestern der Städtische Abwasserbetrieb (SAB) der Stadt Korschenbroich mit. Das Kabel der Messsonde wurde manipuliert. Daher vermutet der SAB, dass diese Beeinflussung dem Zweck diente, die Pumpen vor Erreichen des eigentlichen Ausschaltpunktes abzustellen. Bereits im vergangenen Jahr - im Zeitraum vom 14. Oktober bis 17. November 2008 - wurde eine Manipulation vorgenommen und die dort befindliche Messsonde zunächst beschädigt und anschließend komplett entwendet.

Herrenshoff Unbekannte Täter haben am Dienstag (24.) gegen 21 Uhr erneut die Anlagen der Grundwasserpumpen am Baggersee in Herrenshoff beschädigt. Dies teilte gestern der Städtische Abwasserbetrieb (SAB) der Stadt Korschenbroich mit. Das Kabel der Messsonde wurde manipuliert. Daher vermutet der SAB, dass diese Beeinflussung dem Zweck diente, die Pumpen vor Erreichen des eigentlichen Ausschaltpunktes abzustellen. Bereits im vergangenen Jahr - im Zeitraum vom 14. Oktober bis 17. November 2008 - wurde eine Manipulation vorgenommen und die dort befindliche Messsonde zunächst beschädigt und anschließend komplett entwendet.

Die Stadt bittet alle Bürger um Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen könnten. Weiter heißt es in der Information: "Durch solche mutwilligen Beschädigungen wird immer wieder der reibungslose Betrieb der Maßnahme gestört, und es entstehen unnötige Material- und Personalkosten für die Instandsetzung und Aufrechterhaltung, die letztendlich zu Lasten der Bürger gehen."

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE