Prächtiger Auftritt des HMC Büttgen in Cuxhaven 

Minigolf : Prächtiger Auftritt des HMC Büttgen

Gut besetztes Pokalturnier der Minigolfer beim MC „Möve“ Cuxhaven-Sahlenburg.

Einige Überraschungen brachte das Pokalturnier des MC „Möve“ Cuxhaven-Sahlenburg. Auf der schmucken Anlage, auf der in wenigen Wochen die Deutschen Miniaturgolfmeisterschaften ausgespielt werden, trafen sich nicht nur Akteure aus Niedersachsen, Hamburg und Bremen, sondern auch zahlreiche Aktive aus Nordrhein-Westfalen und anderen Landesverbänden.

Allen voran der mit 16 Akteuren angetretene und den Gastgebern seit Jahren freundschaftlich verbundene HMC Büttgen. Im großen und qualitativ starken Feld erreichten einige Büttgener vordere Plätze: In der Kategorie Damen überzeugte Svenja Wehner mit Platz zwei, sie musste sich nach sieben Durchgängen mit drei Schlag Melanie Paffrath aus Witten geschlagen geben. Bei den weiblichen Senioren I gewann in Andrea Reinecke erwartungsgemäß die Lokalmatadorin – eine der besten Minigolferinnen in Deutschland.

Es folgten in Petra Träger, Martina Wehner und Pia Riebesam gleich drei Büttgener Damen. Ebenfalls Platz zwei bei den Seniorinnen II gab es für Hildegard Hoefig, die in ihrer Kategorie lediglich der deutschen Topspielerin Ute Rothermel vom MSC Bensheim-Auerbach  aus Hessen unterlag.

  • Analyse : Ein Königreich der Nischensportler
  • Fußball : SV Hemmerden startet mit einem Heimspiel
  • Fußball : Bezirksliga beginnt mit zwei Kreisduellen

In der teilnehmerstärksten Kategorie, den Senioren II, fehlten Norbert Ring auf Rang vier nur drei Schlag zum Podestplatz und bei den Senioren I trennten den Sechstplatzierten und den Zweiten gerade einmal zwei Schläge. Thomas Spies belegte hier Rang fünf, während Matthias Schröder vom MGC Dormagen-Brechten diese Kategorie gewann.

Der Kaarster Paul Bremer, der für die BGS Hardenberg-Pötter spielt, gewann die Schülerkonkurrenz und in der Teamwertung belegte Büttgen IV unter insgesamt 20 Mannschaften vor dem HMC Büttgen I den dritten Platz.

Mehr von RP ONLINE