Platz drei im Minigolfsport-Pokal für MGC Dormagen/Brechten

Bahnengolf : Platz drei im Pokal für MGC Dormagen/Brechten

Vorweggenommenes Endspiel im Halbfinale.

(sit) Der nicht unbedingt vom Losglück verfolgte MGC Dormagen/Brechten schloss den Pokalwettbewerb des Deutschen Minigolfsport-Verbandes auf dem dritten Platz ab. Beim in Wanne-Eickel ausgetragenen Final-Four-Turnier mussten Vanessa Peuker & Co. bereits im Halbfinale gegen den ebenfalls in der Bundesliga spielenden MGC Mainz ran. Das erwartungsgemäß enge Duell, in dem Sebastian Heine mit 24 Schlägen für eine Runde einen Bahnrekord aufstellte und Robin Hettrich an der letzten Bahn den Sieg einbrachte, wurde erst in der letzten Partie entschieden: Mannschaftseuropameisterin Vanessa Peuker bot ihrem Nationalmannschaftskollegen Marcel Noack lange die Stirn, am Ende aber musste die Dormagenerin dem amtierenden Weltmeister und damit den Mainzern zum Sieg gratulieren. Im Spiel um Platz drei gelang Dormagen dann ein 8:2-Erfolg über Wesel. Den Pokal holte sich schließlich der MGC Mainz, der im hochspannenden Finale Neheim-Hüsten bezwang.   

Mehr von RP ONLINE