Handball : TV Korschenbroich testet bei Pirates-Cup in Leichlingen

Vier Wochen bleiben Dirk Wolf noch, um die Handballer des TV Korschenbroich fit zu machen für den Saisonstart in der Regionalliga Nordrhein. Ein Highlight in der Vorbereitung steht dem Drittliga-Absteiger an diesem Wochenende bevor, denn der Leichlinger TV hat den TVK erneut zum Pirates-Cup eingeladen, der am Samstag und Sonntag im Ostermann-Forum in der Blütenstadt ausgetragen wird.

Der TVK bekommt es dabei in Vorrundengruppe 1 mit den Gastgebern, der HSG Bergische Panther und dem TSV Bonn rechtsrheinisch zu tun, Gruppe 2 bilden die Lions Limburg, der VfL Gummersbach II, der VfL Gladbeck und der TuS Opladen. „Mit zwei Drittligisten und einem Liga-Konkurrenten ist das eine gute Zusammensetzung für unsere Gruppe,“ sagt der neue Mann auf der Korschenbroicher Bank, „das werden sicherlich keine einfachen Spiele. Doch dafür können wir sehen, an welchen Schrauben wir bis zum Saisonstart noch zu drehen haben.“ Der TVK startet am Samstag um 12.15 Uhr gegen den Leichlinger TV, der erneut als Mit-Favorit auf den Titel in der Dritten Liga West gilt und im Vorjahr das eigene Turnier durch einen 26:16-Finalsieg über den TVK gewann. Um 16.35 Uhr geht es gegen die Bergischen Panther, um 19.50 Uhr gegen Ligakonkurrent Bonn weiter. Wolf will die Gelegenheit nutzen, um den Angriff weiter zu entwickeln, „die Abwehr steht schon sehr kompakt.“