Jüchen : Paul Young in Jüchen

Interview Paul Young landete mit "Come Back And Stay" einen Welthit. Am 8. Oktober tritt er im Red Hot auf. Im Interview spricht er über Jugendhelden, Musik im Tourbus und welchen Song er gerne in einer Karaoke-Bar singt.

Sie gehören zu den großen Popstars der 80er Jahre. Die Musik von einst hat viele junge Bands inspiriert. Welche Platte haben Sie sich zuletzt gekauft?

Paul Young Das war ein Album von einer noch recht unbekannten mexikanischen Band. Ich habe die Platte im Internet gekauft, da kann man ja auch wunderbar Raritäten finden. Ansonsten höre ich gerne Sachen von Snow Patrol, Arctic Monkeys und Calexico. Auch Ryan Adams mag ich sehr gerne.

Nicht nur der Einfluss der Musik, sondern auch 80er-Jahre-Partys halten die Songs von damals sehr lebendig. Ein Stück, das auf jeder dieser Partys gespielt wird, ist "Come Back And Stay". Auch in Karaoke-Bars wird es oft gesungen. Wenn Sie in eine Karaoke-Bar gehen, welches Lied singen Sie?

Young Ganz klar: Frank Sinatra und solche Sachen. Wenn ich mal nach ein paar Bier auf die Bühne einer Karaoke-Bar trete, dann sind es diese Songs.

Warum Sinatra?

Young Weil sich die Stücke toll singen lassen. (singt): And now the end is near and so I face the final curtain. . . Diese Zeilen aus "My Way" passen einfach wunderbar in eine Bar spät abends.

Ihre Begeisterung für Swing zeigte schon Ihr 2006 erschienenes Album "Rock swings". Darauf präsentieren Sie klassische Rock-Songs im Swing-Gewand. Wie haben Sie die Stücke ausgewählt?

Young Zu Beginn waren es vor allem Stücke, die ich als Teenager gehört habe. Songs, die eine Bedeutung in der Zeit hatten, in der ich aufwuchs. Lou Reeds "Walk on the wild side" zum Beispiel, auch David Bowies "The Jean Genie" oder "Tainted Love" von Soft Cell.

Gibt es einen Song, den Sie gerne als Swing-Stück veröffentlicht hätten und bei dem Sie während der Aufnahmen merkten: Das klappt nicht?

Young Das ist für viele vielleicht eine Überraschung, aber dabei handelt es sich um einen AC/DC-Song. Als ich jung war, fand ich diese Band grandios. Ich erinnere mich noch genau, wie ich mit Freunden in einem alten Wagen nach London zum Konzert gefahren bin. Aber AC/DC in einer Swing-Version? Das passte nicht. Stattdessen ist dann Metallicas "Enter Sandman" auf "Rock swings" gelandet.

Was sagen Ihre drei Kinder, wenn sie ihren Vater live auf der Bühne sehen?

Young Besonders meine Tochter Levi ist begeistert und schaut häufig bei Konzerten vorbei.

Jetzt steht die Tour an. Welche Musik läuft im Tourbus?

Young Ich habe in meiner Band ja Musiker aus Dänemark dabei. Wir spielen uns gegenseitig Musik vor.

Kennen Sie Jüchen eigentlich?

Young Um ehrlich zu sein: Nein. Aber ich kenne die großen Städte in der Umgebung von Jüchen.

Andreas Buchbauer führte das Gespräch.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE