Jüchener Partnerschaftskomitee: Partner aus Frankreich besuchen Schloss Dyck

Jüchener Partnerschaftskomitee : Partner aus Frankreich besuchen Schloss Dyck

Im Rahmen der jüngsten Vorstandssitzung des Jüchener Partnerschaftskomitees konnten die Mitglieder mit erfreulichen Nachrichten begrüßt werden. Nach ersten Schwierigkeiten, was die Terminkoordination zwischen der Gemeinde Jüchen und der französischen Partnergemeinde Leers angeht, steht nun ein Zeitpunkt für ein Treffen fest. Am 7. und 8. September wird eine kleine Abordnung aus Frankreich nach Jüchen kommen.

Am Samstag, 7. September, ist ein Arbeitstreffen mit dem Vorstand geplant, der Sonntag wird dann für einen Ausflug genutzt. Um 11 Uhr treffen sich Mitglieder, Freunde des Vereins und alle Interessierten, um einen Bummel über das Gartenschaugelände bei Schloss Dyck zu unternehmen. Ein gemeinsames Mittagessen im Nikolauskloster rundet das Programm ab.

Wer teilnehmen möchte, kann sich bei Marion von Hagen anmelden, Rufnummer: 02181/4099. "Wir hoffen auf eine rege Teilnahme", erklärt Dagmar Schröder vom Partnerschaftskomitee. Der Verein kann aber noch mit weiteren Terminen aufwarten: "Das Oktoberfest in Leers wollen wir genauso besuchen wie die dortige Handwerks- und Kunstausstellung", so Schröder. "Daran sollen auch Künstler aus unserem Bereich teilnehmen."

Im Dezember wollen die Franzosen dann bei einem Gegenbesuch einen Weihnachtsmarkt in den Umgebung besuchen. Im kommenden Jahr steht dann eine Visite der Gäste aus Leers beim Kappessonntag in Neuss auf dem Terminkalender. "Und wir würden gerne eine gemeinsame Fahrt in die Normandie unternehmen", ergänzt Dagmar Schröder. "Wir hoffen, dass wir über diese Aktivitäten Ansätze für eine regen Gedankenaustausch haben und so langsam mehr gemeinsame Ziele ins Auge fassen können."

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE