1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Optimismus bei der SG Kaarst vor dem Saisonstart

Vor dem Fußballstart: SG Kaarst : Personelle Verstärkungen sorgen für Optimismus

In der vergangenen, letztlich annullierten Saison wären die Kaarster wahrscheinlich aus der Kreisliga A abgestiegen. Jetzt haben sie sich neu aufgestellt, woraus sich andere Ziele ergeben.

Für die SG Kaarst ist die Saison 2021/20222 wieder mal ein Neuanfang. Wäre die Spielzeit im vergangenen Jahr nicht abgebrochen worden, hätte das für den ehemaligen Bezirksligisten wohl den direkten Abstieg in die Kreisliga B bedeutet. Mit dem einen oder anderen Neuzugang soll das in diesem Jahr nicht passieren.

Die SG Kaarst konnte ihr Torwartproblem lösen. Jörn Wollf soll den SG-Kasten in Zukunft sauber halten. Der 24-Jährige war zwei Jahre aus beruflichen Gründen in Bayern, ist jetzt aber wieder zurück. Zudem konnte der Klub Marco Schiffer und Florian Liebich von einer Rückkehr überzeugen. Beide kommen vom Bezirksligisten DJK Novesia zurück an den Kaarster See. Den gleichen Weg schlägt auch Kevin Woike ein, allerdings wird der Angreifer der SG Kaarst nicht lange helfen können. Im Oktober startet er ein Auslandsjahr und wird damit erst einmal fehlen.

Abteilungsleiter Reinhard Heich ist optimistisch gestimmt. „Wir sind besser als im Vorjahr. Wir werden keine Probleme haben drinzubleiben“, ist Heich überzeugt. Gerade das Remis gegen Landesligist Schwarz-Weiß Düsseldorf stimmt Heich optimistisch. Zudem hat der Klub mit Dominik Patzel eine wichtige Verpflichtung auf der Trainerposition getätigt. Der Co-Trainer hält Chefcoach Adrien Dilbens den Rücken frei und kümmert sich um die organisatorischen Aufgaben rund um die erste Mannschaft der SG Kaarst.

  • Camilla Altvater, Dominic Swarat, Marlies Kallen
    Monatliche Spendenaktion : Kaarster Soroptimistinnen unterstützen DLRG
  • Beim Re-Start wurde der Film „Nomadland“
    Albert-Einstein-Forum : 120 Besucher bei Rückkehr des Kaarster Kinos
  • Die Kaarster Autorin Christiane Wünsche zeigt
    Neues Buch von Christiane Wünsche : Ein Roman für die Kaarster Bürger

Zum Auftakt trifft die SG Kaarst schon am Donnerstag auf den TuS Grevenbroich. Das Spiel ist auf Wunsch der Grevenbroicher vorverlegt worden. Für die SG Kaarst wird es gegen einen Aufstiegsaspiranten die erste Standortbestimmung.