1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Oblaten-Missionare unterstützen junge Familien

Jüchen : Oblaten-Missionare unterstützen junge Familien

"Das war eine Feier, die sich gewaschen hat." Diese Redensart ist oft von Menschen zu hören, die begeistert von einem Fest heimkehren. Bei Taufen allerdings haftet diesem Spruch noch eine andere Bedeutung an, kommt doch hier tatsächlich Wasser ins Spiel. Beeindruckende Tauffeiern gab es im vergangenen Jahr sicherlich viele in der Umgebung. Das Nikolauskloster hat es sich zur Aufgabe gemacht, jetzt etwas für die Täuflinge und deren Eltern anzubieten.

"Die Geburt und die Taufe sind Feste — ohne Frage", Aber wie es bei Festen ist, kommt danach der Alltag mit all seinen Herausforderungen", sagt Pater Felix Rehbock, Rektor des Nikolausklosters. "Gerade mit der Geburt eines Kindes entsteht für die Eltern eine neue Lebenssituation. Plötzlich müssen sie ihren Tagesablauf wie auch die gesamte Lebensplanung nach ihrem Kind ausrichten. Das ist eine große Aufgabe", meint der Geistliche.

Die Oblaten-Missionare aus dem Nikolauskloster wollen junge Familien vermehrt in dieser Situation unterstützen. Sie möchten Eltern und Kinder begleiten, um ihnen in Unsicherheiten zu nehmen und Fragen zu beantworten. "Die Mütter und Väter, die zu uns kommen, wollen ihre Kinder im christlichen Glauben erziehen. Das ist wirklich eine Herausforderung. Denn Kinder können unheimlich viele Fragen stellen", sagt Rehbock. Hier bieten die Pater ihre Hilfe an.

Auftaktveranstaltung soll eine Tauferinnerungsfeier sein, die am Sonntag, 13. Januar, 15.30 Uhr, in der Kirche des Klosters stattfinden wird. Eingeladen sind alle Eltern, die ihr Kind in den Jahren 2011 und 2012 taufen ließen und nun Interesse haben, Kontakte zu knüpfen. Nach der Segnung der Kinder und der Bekräftigung der eigenen Taufe ist ein gemütliches Treffen bei Kaffee und Kuchen geplant.

"In diesem lockeren Rahmen sollen Eltern die Möglichkeit haben, unsere Angebote für junge Familien kennenzulernen. Zudem möchte ich allen Gästen einen kleinen Input mit auf den Weg geben, wie jeder für sich die Kraft der Taufe erfahren kann", erklärt Felix Rehbock.

Wer sich für die Tauferinnerungsfeier am kommenden Sonntag interessiert, kann sich noch bis morgen im Nikolauskloster anmelden. Kontakt unter 02182 829960.

(NGZ)