Lokalsport: Oberligist Ratingen trennt sich von Peter Radojewski

Lokalsport: Oberligist Ratingen trennt sich von Peter Radojewski

Am dritten Spieltag war für die Fußballer der Ratinger Germania die Welt noch in Ordnung. Auch weil der ehemalige Uedesheimer Ismail Cakici dreimal traf, triumphierten die Gastgeber vor heimischem Publikum gegen den SC Kapellen mit 5:0.

Weil seither jedoch nicht nur Cakici Ladehemmung hat, sondern die gesamte Mannschaft kein Bein mehr auf den Boden bekommt, hat sich der Oberligist von Coach Peter Radojewski getrennt. Schon der zweite Trainerwechsel in der höchsten Spielklasse am Niederrhein. Bereits nach dem dritten Spieltag hatte Regionalliga-Absteiger FC Kray Stefan Blank durch Muhammet Isiktas ersetzt.

In Ratingen übernahm der bisherige Sportliche Leiter Karl Weiß die Verantwortung. Ihm zur Seite stehen der bisherige Co-Trainer Nils Kretschmar und Torwart-Trainer Klaus Böhs. Ihr Einstand ging indes schief: Im Niederrheinpokal unterlag die Germania dem Ligarivalen ETB SW Essen nach allerdings guter Leistung mit 0:1.

(sit)