Fußball Oberliga: VdS Nievenheim hat viel an der Psyche gearbeitet

Nievenheim · Der schlimme Auftritt seiner Truppe beim 0:5 ausgerechnet im Lokalderby beim SC Kapellen hat den als Trainer in Diensten des Fußball-Oberligisten VdS Nievenheim stehenden Marko Niestroj bis ran ans morgige Heimspiel (Anstoß 14.30 Uhr) gegen Rot-Weiß Oberhausen II beschäftigt. "Wir haben sehr viel geredet", sagt er.

 Nils Dubbert (r.), hier im Duell mit Kapellens Samed Korkmaz, dürfte in der Abwehrzentrale wieder Platz für Mehmet Yilmaz machen.

Nils Dubbert (r.), hier im Duell mit Kapellens Samed Korkmaz, dürfte in der Abwehrzentrale wieder Platz für Mehmet Yilmaz machen.

Foto: Hubert Wilschrey
(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort