Lokalsport: Norf sichert sich mit einem 8:0-Sieg die Meisterschaft

Lokalsport : Norf sichert sich mit einem 8:0-Sieg die Meisterschaft

Auch in Gruppe zwei der Kreisliga B steht der Aufsteiger bereits fest: Bei noch fünf ausstehenden Partien führt der TSV Norf mit 19 Punkten Vorsprung die Tabelle an - uneinholbar für die zweitplatzierten Gustorfer, selbst bei einem Spiel weniger auf dem Konto.

Trainer Ralf Nickel, der sich zu Saisonbeginn noch gegen die vermeintliche Favoritenrolle seiner Mannschaft gewehrt hatte, war mehr als zufrieden: "Wir haben die Rolle angenommen und super gespielt. Es hat auf allen Positionen funktioniert und die Mannschaft hat gut zusammengespielt, auch in Dormagen wieder." 8:0 (3:0) gewannen die Norfer bei der TJ Dormagen, die zwei Verletzte in der neu zusammengestellten Truppe zu beklagen hatte. "Dormagen hat sehr diszipliniert gespielt und sich bis zum Ende gut gewehrt", lobte Nickel den Gegner. "Es war ein sehr einseitiges Spiel, das Ergebnis ist aussagekräftig genug." Volkan Öktem erzielte vier Tore, auch Philip Suhr, Bastian Jakob, Dennis Linkert und Murade Zeriouh trafen. "Die Jungs waren super happy, wir als Trainerteam natürlich auch", sagte der Coach. Auch den kommenden Partien sieht er zuversichtlich entgegen: "Motivation ist immer noch mehr als genug da. Wir wollen noch mehr Punkte sammeln und Tore schießen und die Saison souverän zu Ende bringen. Aber jetzt wird erstmal ordentlich gefeiert."

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE