Niederrheinliga: Missglückter Saisonstart für Kapellens Junioren

Rhein-Kreis : Missglückter Saisonstart für Kapellens Juniorenteams

Das haben sich die Verantwortlichen beim SC Kapellen sicher anders vorgestellt. Am ersten Spieltag der neuen Niederrheinliga-Spielzeit mussten die Erftstädter zwei Pleiten einstecken.

A-Jugend: SC Kapellen – 1. FC Mönchengladbach 2:5 (1:3). Die A-Junioren des SC Kapellen haben nach ihrer Rückkehr gleich zum Auftakt zu spüren bekommen, dass in der Niederrheinliga ein anderer Wind weht. Nils Montag brachte Kapellen nach drei Minuten zwar noch in Führung, doch dann kamen die Gäste über Standards gleich drei Mal zum Torerfolg. „Wir haben nach den Gegentreffern den Faden verloren und ihn leider auch nicht mehr wiedergefunden“, sagte Jugendleiter Daniel Schmitz. Luis Mick Heich (78.) gelang nur noch der Anschlusstreffer. „Das ist schon ein ernüchterndes Ergebnis, aber jetzt heißt es Mund abputzen und weiterarbeiten“, so Schmitz.

B-Jugend: SF Hamborn - SC Kapellen 2:1 (0:0). Das gleiche Motto hat auch die U17-Auswahl des SCK nach der Auftaktpleite in Hamborn. In einem lange ausgeglichenen Spiel nutzten die Gastgeber zu erst ihre Chancen und gingen durch die Treffer in der 61. und 70. Minute in Führung. Das Tor von Luca Vieten in der Nachspielzeit kam zu spät. „Das war eine vermeidbare Niederlage. Da wäre definitiv mehr drin gewesen“, haderte Schmitz mit dem Ergebnis, sagte aber auch: „Wir haben jetzt nochmal aufgezeigt bekommen, woran wir arbeiten müssen.

Mehr von RP ONLINE