Niederrheinliga: C-Jugend des SC Kapellen mit neuem Trainer

Fußball : Chris Peleikis folgt bei SCK-Jugend auf Thorsten Klein

Neustart nach vierwöchiger Pause für den Nachwuchs des SC Kapellen.

Nach vierwöchiger Pause nehmen die B-Junioren in der Fußball-Niederrheinliga den Spielbetrieb wieder auf. Auf die U17 des SC Kapellen wartet am Sonntag (11 Uhr) das Match beim VfB Hilden. Die Phase ohne Ligaspiel gefiel Trainer Timo Haep nicht: „Ich hätte gerne weitergespielt. Wir waren gerade im Rhythmus.“ Am letzten Spieltag vor der Pause siegte Kapellen gegen SC Croatia Mülheim mit 3:2. Die Erftstädter haben in der Auszeit versucht, die Konzentration hochzuhalten und die Form weiter zu verbessern. „Wir haben uns spielerisch weiterentwickelt und haben körperliche Defizite aufgearbeitet“, verrät Haep. Im Kreispokal konnte der SCK nach Siegen über Uedesheim (5:3) und den SV Rosellen (11:1) den Einzug ins Finale feiern. Zusätzlich testete Kapellen gegen Odenkirchen (6:1) und den KFC Uerdingen (1:7). Gegen Hilden gibt Haep eine klare Zielsetzung aus: „Wir nehmen die Favoritenrolle an und wollen unseren Vorsprung ausbauen.“ Hilden liegt zurzeit auf dem ersten Abstiegsplatz und hat acht Punkte Rückstand auf Kapellen.

Die C-Jugend des SCK hat sich nach sechs sieglosen Spielen in Folge von ihrem Trainer Thorsten Klein getrennt. Neuer Mann an der Seitenlinie ist der 22-jährige Chris Peleikis. Zuvor hatte Peleikis beim MSV Düsseldorf als Fitnesstrainer gearbeitet. Auf ihn wartet nun die schwere Aufgabe, den SCK aus dem Tabellenkeller zu führen. Erster Gegner ist am Samstag (15 Uhr) der Tabellenzweite SG Unterath.

Mehr von RP ONLINE