1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

NGZ-Serie: Mit Yoga-Übungen das Gleichgewicht verbessern

NGZ-Serie: Fit daheim : Mit Yoga-Übungen das Gleichgewicht verbessern

Tipps vom Fachmann Florian Kock (TG Neuss).

(NGZ) Die Neuß-Grevenbroicher und die TG Neuss geben in einer Serie Tipps, wie man daheim mit Alltagsgegenständen und dem eigenen Körpergewicht sein Wohlbefinden steigern und sich fit und gesund halten kann. Denn wegen der Corona-Krise können die meisten Vereinsangebote aktuell nicht stattfinden. Wie es geht, erklärt Florian Kock, langjähriger Personaltrainer und Fitnesscoach.  

Yoga ist bereits seit Jahrhunderten ein ganzheitliches Fitnesskonzept. Es verbindet in herausragender Manier Bewegung, Entspannung, Atmung, Stabilisierung und Beweglichkeit. „Mit dem Altern verlieren wir vor allem an Beweglichkeit, Stabilität und Flexibilität“, sagt Florian Kock. Alle diese Fähigkeiten sind allerdings essentiell, um vital und fit zu bleiben. Eine großartige Übung aus dem Yoga ist die sogenannte Standwaage. Hierzu empfiehlt der Coach anfangs eine Wand oder einen Stuhl zur Hilfe zu nehmen, bevor man zu der Variante ohne Hilfsmittel übergeht. Kock: „Stelle Dich circa 1,5 Meter entfernt von der Wand weg und beuge leicht beide Knie. Wie eine Waage lehnst Du dich mit dem Oberkörper nach vorne und streckst zeitgleich ein Bein nach hinten. Lass Dir Zeit dabei. Halte dich ruhig an der Wand fest. Wenn du einen sicheren Stand auf einem Bein gefunden hast, streckst du beide Arme weit nach vorne bzw. lässt kurz die Wand los. Halte diese Position für einen Atemzug und komme wieder in die Ausgangsposition zurück.“ Der Experte rät jeden Morgen zu fünf bis zehn Wiederholungen pro Seite. „So startet man mit guter Bewegung in den Tag.“

Info Jeden Montag- und Mittwochmorgen bietet die TG Neuss auch für Nicht-Mitglieder Online Yoga Stunden an. Mehr Informationen unter www.tg-neuss.de.