1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Reitsport: "Newcomer" schiebt sich auf Platz zwei

Reitsport : "Newcomer" schiebt sich auf Platz zwei

Beim Winterfest wurden die erfolgreichsten Pferdesportler aus dem Rhein-Kreis Neuss geehrt.

Erst waren es die Voltigiererinnen des RSV Grimlinghausen, anschließend Gilbert Tillmann, der den rappelvollen Saal des Zeughauses zum Kochen brachte. War die Showdarbietung der Vize-Weltmeisterinnen vom Nixhof als Höhepunkt beim "Winterfest" des Kreispferdesportverbandes (KPSV) geplant gewesen, setzte der erfolgreiche Springreiter vom RC Gut Neuhaus aus Grevenbroich noch eins drauf, als er seine turnerischen Fähigkeiten auf dem sich bewegenden hölzernen Übungspferd unter Beweis stellte — seines störenden Beinkleids hatte sich der dreimalige Derbystarter vorher entledigt.

Sehr zur Freude der in der Mehrzahl weiblichen Besucher. Die bekamen neben dem Unterhaltungsprogramm auch wieder einen wahren Ehrungsmarathon geboten: "Auf die Erfolge unserer Sportler im vergangenen Jahr können wir wirklich stolz sein", meinte KPSV-Vorsitzender Lutz Bartsch, und nannte stellvertretend Dressurreiterin Juliette Piotrowski, Vielseitigkeits-Europameisterin Pia Münker und die Voltigierer des RSV Grimlinghausen, die neben der Vize-Weltmeisterschaft der S-Gruppe auch den Europameistertitel der Junioren auf den heimischen Nixhof holen konnten.

Traditionell werden auf dem Winterfest auch die Sieger im von Johannes Broicher "erfundenen" Neusser Cup geehrt. In der Mannschaftswertung gab es dabei eine Überraschung, denn der noch recht junge RV Torfgrafen Bergerhof, auf der Reitanlage von Klaus Schleifer in Dormagen zu Hause, schob sich hinter Abonnementsieger RC Gut Neuhaus auf den zweiten Platz. "Und das fast nur mit Junioren und jungen Reitern", lobte Lutz Bartsch die gute Nachwuchsarbeit. Ebenso bemerkenswert fand er Rang drei für den Neuss-Grefrather Reitclub als reinem Dressurverein.

Der RC Gut Neuhaus Grevenbroich hatte zuvor schon Grund zur Freude: Axel Blomquist, der 2. Vorsitzende des rührigen Vereins, der vom 21. bis 24. März mit den "Gut Neuhaus Indoors" das größte Springturnier innerhalb des KPSV veranstaltet und Ende Juli Gastgeber des Kreisturniers ist, erhielt die Goldene Ehrennadel des Pferdesportverbandes Rheinland ans Revers geheftet.

(NGZ/rl)