1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Galopp: Neusser Wallach Earl Dragon läuft in Köln

Galopp : Neusser Wallach Earl Dragon läuft in Köln

Galopprennsport mit reichhaltigem Angebot an Ostern. Marion Weber spielt Alleinunterhalter-Rolle.

Das Angebot ist reichhaltig: gestern Rennen in Bremen, morgen Berlin-Hoppegarten und Sonsbeck und am Ostermontag Hannover, Köln, Saarbrücken und München. Auf sieben Bahnen wird über Ostern um Sieg und Platz galoppiert. Rennpferde aus den Neusser Ställen sind in Sonsbeck, Hannover und in Köln im Einsatz.

Der Stall von Marion Weber spielt aus Neusser Sicht eine Alleinunterhalter-Rolle, denn sie stellt allein vier Pferde. Wobei die bereits 13-jährige Stute Danny belle eine ganz besondere Rolle spielt. Nach achtjähriger Rennpause trat sie zuletzt in Neuss wieder an und wurde beachtliche Fünfte. Der hochbetagte Besitzer Martin Fritz Strentz aus Lobberich erkundigte sich höflich bei Jockey Miguel Lopez und der riet: "Sie kann durchaus weiterlaufen." Das geschieht deshalb morgen ab 13 Uhr bei den Rennen in Sonsbeck. Einmal im Jahr wird auf Deutschlands kleinster Rennbahn veranstaltet, der 101 Jahre alte Reitverein Graf Haeseler bietet ein buntes pferdesportliches Programm an.

Drei Galopprennen sind dabei, für Danny belle wird das Gewinnen allerdings sehr schwer. Im Vorjahr haben die beiden Reiterinnen Sabrina Wandt und Silke Brüggemann den Kurs mit einer Lauf-App vermessen. Brüggemann: "Es sind genau 650 Meter." Das sind rund 1000 Meter weniger als normal. Der Unterhaltungswert der Rennen in Sonsbeck ist extrem hoch, die Rennbahn-Gastronomie ragt dabei heraus.

Mit dem von Norman Richter gerittenen Formpferd Initiator läuft ein Weber-Vierbeiner beim Saisonauftakt des Hannoverschen Rennvereins am Montag auf der Neuen Bult in Langenhagen. Beim Renntag des Noch-Zweitligisten 1. FC Köln im Weidenpescher Park in Köln lässt Marion Weber am Montag Earl of Dragon mit Enki Ganbat und Depeche mit Miguel Lopez laufen. Am 17. Februar 2013 hat der acht Jahre alte Wallach Earl Dragon letztmals gewonnen. Es würde wieder einmal Zeit. Gesichert wäre ein hohe Wettquote.

Bei den in letzter Zeit immer populärer gewordenen Sandbahn-Rennen von Mons-Glin in Belgien gab es diesmal keinen Neusser Sieg. Royal Kiss aus dem Stall von Katja Gernreich und Jules Verne von Wolfgang Sonntag liefen gut, aber nicht gut genug für den Sieg. Es blieben zwei dritte Plätze.

(NGZ)