1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Neusser Voltigierer steuern bei WM und EM auf Medaillenkurs

Voltigieren : Medaillen sind in Reichweite

Mona Pavetic geht bei Junioren-WM in Führung. Janika Derks zwei Mal auf Rang zwei.

Das könnte ein voll Edelmetall glänzendes Wochenende werden für die Voltigierer des RSV Grimlinghausen. Vor den beiden Finaltagen am Samstag (Junioren-Weltmeisterschaft) und Sonntag (Europameisterschaft der Männer und Frauen) liegen gleich vier Vertreter vom Nixhof auf einem Medaillenrang.

Mona Pavetic, nach den ersten beiden Wettbewerben auf Rang zwei hinter der Schweizerin Danielle Burgi, hat diese beim Auftakt des zweiten Teils, der erneut mit dem Pflichtprogramm begann, überholt. Für die 16 Jahre alte Neusserin, die erstmals als Einzelvoltigiererin bei einer WM startet, notierten die vier Preisrichter 8,467 Punkte auf ihren Zetteln, die Schweizerin brachte es auf 8,201 Zähler. Die Entscheidung über den Weltmeistertitel fällt am heutigen Samstag um 13 Uhr mit der zweiten Kür.

Drei Stunden später ist dann die Gruppe des RSV Grimlinghausen an der Reihe, die vor dieser Kür mit 7,789 Punkten auf Rang zwei hinter Österreich (7,964) liegt. Ihrer Trainerin und Longenführerin Pauline Riedl scheint die Doppelbelastung doch mehr auszumachen als angenommen: Im Einzelwettbewerb der Frauen-Europameisterschaft wird die als Weltranglistenerste angereiste 25-Jährige nach Pflicht und erster Kür nur auf Rang acht mit 8,373 Punkten gelistet, die Kölnerin Corinna Knauf (8,404) ist Siebte.

Dafür schlug gestern die Stunde von Janika Derks: Die 29 Jahre alte Physiotherapeutin aus Dormagen, nach der Pflicht nur Fünfte, turnte die beste Kür und wurde dafür mit 8,942 Punkten belohnt. Die in Führung liegende Österreicherin Katharina Luschkin war allerdings nur zwei Tausendstel Punkte (!) schlechter und behält so ihre Spitzenposition mit 8,750 Punkten vor Derks (8,666). Die auch in ihrem zweiten Wettbewerb Aussichten auf eine Medaille hat: Nach der ersten Kür im Pas de Deux liegt sie zusammen mit Johannes Kay mit 8,456 Zählern auf Rang zwei hinter den Nationalmannschaftskollegen Chiara Congia/Justin van Gerven (8.883).