1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Reitsport: Neusser Voltigierer sind wieder unschlagbar

Reitsport : Neusser Voltigierer sind wieder unschlagbar

Auf dem Weg zur Europameisterschaft nimmt RSV Grimlinghausen die Rheinischen Meistertitel mit.

Die Voltigierer aus dem Rhein-Kreis Neuss sind eine "goldene Bank". Das bewiesen die Akrobaten unter den Pferdesportlern einmal mehr am vergangenen Wochenende. Während die Dressur- und Springreiter ihre Rheinischen Meister in Langenfeld ermittelten, turnten die Voltigierer in Leverkusen. Und brachten gleich mehrfach Edelmetall nach Hause.

Überragend waren wieder einmal die Aktiven des RSV Neuss-Grimlinghausen. Völlig erwartungsgemäß wurde das Team Neuss seiner Favoritenrolle gerecht: Die Mannschaft von Trainerin und Longenführerin Jessica Schmitz, die zuletzt beim CHIO Aachen so groß auftrumpfte, ließ nichts anbrennen und sicherte sich überlegen Gold in der Gruppenkonkurrenz.

Bereits nach dem ersten Umlauf führten die RSV-Mädels überlegen mit 8,075 Punkten — im zweiten Umlauf setzten sie noch einen drauf. Mit 8,904 gewannen sie die Kür und den Meistertitel (Gesamt 8,324). Ihr Pferd Arkansans wurde zudem zum besten Vierbeiner des Turniers gekürt. Mit großem Selbstbewusstsein blickt das Team nun Richtung Europameisterschaften, am 28. Juli geht es gen Österreich. Dort werden vom 30. Juli bis 4. August im Pferdesportzentrum Magna Racino in Ebreichsdorf die kontinentalen Titelkämpfe ausgetragen, für die sich sowohl die S-Gruppe als auch das Juniorteam des RSV Grimlinghausen qualifiziert haben. Bis zum Beginn der Europameisterschaften wird laut Trainerin Jessica Schmitz noch am Feinschliff gearbeitet.

Die Juniorengruppe machte es den "Großen" nach. Auch ihr gelang ein souveräner Start-Ziel-Sieg. Die Schützlinge von Simone Lang-Wiegele und der frisch gekürten "NGZ-Sportlerin des Monats" Antje Hill turnten auf Remake in beiden Umläufen völlig sicher (7,146 und 7,899) und sicherten sich mit der Endnote 7,372 ebenfalls Gold.

Und auch in den Einzelkonkurrenzen gab es Medaillen: Pauline Riedl und Janika Derks sicherten sich Silber und Bronze; sie mussten sich mit einigem Abstand der Kölnerin Corinna Knauf geschlagen geben. Die beiden turnten auf Neuzugang Delia, die damit ihre "Meisterschaftstaufe" mit Bravour bestand. Einzelmedaille Nummer drei gewann Hendrike Schaaf vom Voltigierzentrum Meerbusch, die sich mit Friederike Schillings an der Longe und auf Rocco di Riccio Bronze im Einzel der Junioren sicherte.

Info: Alle Ergebnisse sind unter www.voltigieren.psvr.de abrufbar.

(rosz)