Sportkegeln : Neusser Kegler machen es spannend

Verletzung von Sandra Erlenkamp schwächt Zweit- und Drittvertretung der KSG.

Die Sportkegler der KSG Neuss machten es ausgesprochen spannend beim letzten Auswärtskampf des Jahres: Im Lokalduell der Oberliga Rheinland lagen sie bei der Viertvertretung des Bundesligisten SG Düsseldorfer Kegler nach dem ersten Block mit Herbert Dappen (773 Holz) und Stefan Dappen (737) mit einem scheinbar satten Vorsprung von mehr als 70 Holz in Führung. Doch der schmolz immer mehr zusammen – am Ende retteten Hans-Peter Hegger (744) und Sandra Lemper (693) eine knappe Führung ins Ziel. Neuss gewann mit 2947:2937 und nahm auch alle drei Punkte mit nach Hause.

Nicht so gut lief es für die Zweitvertretung in der Bezirksliga Rheinland. Verletzungsbedingt kam Sandra Erlenkamp nur auf 584 Holz, so dass schließlich ganze sechs Punkte zum Sieg bei der KSG Duisburg II fehlten.Die Zähler von Hartmut Schwarzkopf (744), Hans-Peter Hegger (716) und Jörg Engels (699) reichten nur zu einer 2743:2947-Niederlage (0:3 Punkte). Die Verletzung von Sandra Erlenkamp wirkte sich auch im Gastspiel der Neusser Drittvertretung bei der sechsten Mannschaft der SG Düsseldorfer Kegler in der Kreisliga aus. Erlenkampf steuerte diesmal nur sechs Holz bei, so dass nach den Punkten von Andreas Hattenhorst (631), Jörg Stadtmann (602) und Christoph Hinz (601) am Ende eine mehr als deutliche 1840:2685-Niederlage (0:3 Punkte) für die Neusser auf dem Spielberichtsbogen stand.