Handball : Neusser HV freut sich auf den TVK

Seit Donnerstagabend weilt der Neusser HV im Trainingslager – aufgeschlagen hat es der Handball-Oberligist in heimischen Gefilden: im Holyday Inn direkt neben der Hammfeldhalle. In der hat Neu-Trainer René Witte bis Sonntag zehn Trainingseinheiten und drei Testspiele angesetzt.

Seit Donnerstagabend weilt der Neusser HV im Trainingslager — aufgeschlagen hat es der Handball-Oberligist in heimischen Gefilden: im Holyday Inn direkt neben der Hammfeldhalle. In der hat Neu-Trainer René Witte bis Sonntag zehn Trainingseinheiten und drei Testspiele angesetzt.

Das letzte hat es in sich, denn zur Saisoneröffnung erwartet der NHV am Sonntag um 16.30 Uhr den TV Korschenbroich. Da der Zweitligist seine Saisonvorbereitung hinter verschlossenen Hallentüren absolvierte, im Pokal (27. August beim TV Groß-Umstadt) und im ersten Meisterschaftsspiel (3. September beim HC Erlangen) auswärts aktiv ist, bietet das Gastspiel in Neuss die einzige Möglichkeit, die Schützlinge von Neu-Trainer Jörn Ilper unter die Lupe zu nehmen.

Witte hofft, dass viele Fans diese Gelegenheit wahrnehmen. Und er hofft, dass seine Spieler "bis dahin nicht zu viel Kraft gelassen haben, damit wir ein halbwegs ernst zu nehmender Testspielgegner sind." Das war der NHV auf jeden Fall am Dienstag gegen den Zweitliga-Absteiger OSC Rheinhausen: "Das war unser bisher bester Auftritt", bilanzierte Witte nach der "um zwei, drei Tore zu hoch ausgefallenen" 25:33-Niederlage gegen den Drittligisten, der zur Pause nur mit 15:14 geführt hatte. "Vor allem die Abwehr hat mir gut gefallen", sagt der NHV-Trainer, "immerhin haben wir noch vier Wochen Zeit bis zum Saisonstart."

Zufrieden mit dem Stand der Vorbereitung zeigt sich auch Jörn Ilper: "Viele Spieler haben mein System schneller angenommen als ich gedacht habe", meint der Nachfolger von Khalid Khan auf der Korschenbroicher Bank, dessen Schützlinge in den bisherigen Testspielen einen unterschiedlichen Eindruck hinterließen: Dem Turniersieg in Wermelskirchen folgte eine eher durchwachsene Vorstellung beim EWV-Cup in Weiden: "Da konnten wir sehen, was passiert, wenn wir versuchen, Energie zu sparen und uns zu schonen", kritisiert Ilper.

Im Rahmenprogramm zur Saisoneröffnung des NHV treffen am Sonntag ab 13.30 Uhr in einem Mini-Turnier die B-Jugendteams des DHC Rheinland, des NHV und des TV Korschenbroich in einem Mini-Turnier aufeinander.

(NGZ/rl)
Mehr von RP ONLINE