Neusser Fünfkämpfer räumen bei Europameisterschaft ab

Biathle : Neun EM-Medaillen für Neusser SV

Moderne Fünfkämpfer räumen bei Europameisterschaft im Biathle und Triathle ab.

Hinter den Modernen Fünfkämpfern des Neusser SV liegt ein erfolgreicher Sommer. Vorläufiger Höhepunkt waren nun die Erfolge, die die Mehrkämpfer bei den Europameisterschaften in Weiden einfahren konnten. Mit neun Medaillen und insgesamt 16 Top-Ten-Platzierungen kehrten sie aus der Oberpfalz zurück.

Zu den Kontinentalkämpfen im Biathle (Laufen und Schwimmen) und Triathle (Schießen, Schwimmen und Laufen) waren über 500 Sportler aus 17 europäischen Nationen angereist. In den Altersklassen U11 bis U15 waren darunter auch neun junge Neusserinnen und Neusser. Herausragend präsentierten sich hier neben zahlreichen Podiumsplätzen, die die jüngeren Jahrgänge einfuhren, Sarah Dicks und Mika Adam in der U15. Beide starteten in ihrer Klasse als jüngerer Jahrgang , schafften aber über die Vorläufe recht souverän den Einzug ins Finale – damit hatten sie im Vorfeld kaum gerechnet. Dicks landete dort auf einem starken fünften Platz, Adam wurde Siebter. Das begeisterte auch den NSV-Vorsitzenden Siegfried Willecke: „Diese Platzierungen kamen beide überraschend, aber beide landeten nach super Leistungen völlig verdient in den Top Ten.“ Damit waren die Titelkämpfe für beide allerdings noch nicht beendet, tags darauf gab es in der Mixed-Staffel noch den vierten Platz im Biathle zu bejubeln. Willecke: „Auch wenn es hier zu keiner Medaille reichte, freuen wir uns ganz besonders über die Leistungen der beiden.“

Die jüngeren Neusser Vertreter konnten den Deutschen Medaillenspiegel schließlich noch deutlich aufwerten. Lilly Adler und Moritz Adam erreichten Bronze in der Triathle-Staffel. In der Einzelwertung verpasste Adam das Podium als Vierter hier, während Adler mit Annabelle Philipp und Jana Pazic den dritten Platz in der Mannschaftswertung holte. Die mit Abstand erfolgreichste Neusserin bei der EM war Hannah Dicks, die gleich fünf Medaillen mitbrachte. Da spielte es auch keine Rolle, dass die heiß begehrte Goldmedaille nicht dabei war. Vor allem im Triathle hatte sie einen extrem guten Wettbewerb erwischt und sicherte sich am Ende den Vize-Europameistertitel. Silber gab es darüber hinaus auch in der Mixed-Staffel im Triathle und Biathle, jeweils mit ihrem Staffelpartner André Kamp. Dieser landete in der Einzwelwertung auf dem achten Platz. In der Teamwertung kamen für Hannah Dicks und André Kamp zwei weitere Vizemeisterschaften dazu: Zusammen mit Lisanne Philipp und Lena Dicks landeten sie in beiden Disziplinen auf Rang zwei.

Doppel-Gold holten derweil Emily Freud bei den Masters 60+. Horst Bebber holte Rang vier im Biathle.

Mehr von RP ONLINE