1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Neusser Egbert Wilms gewinnt Bronze bei Hockey-EM der Senioren

Hockey : Egbert Wilms holt seine zehnte Medaille bei Senioren-EM

Für Hockeyspieler Egbert Wilms war die jüngst gewonnene Bronzemedaille bei der Senioren-Europameisterschaft im belgischen Brasschaat eine ganz besondere. Denn es war bereits sein zehntes Edelmetall, das der Neusser bei sogenannten Masters-Turnieren abräumte.

In Belgien ging der ehemalige Hockeyspieler des HTC Schwarz-Weiß Neuss mit den Ü70-Senioren an den Start. In der Gruppenphase des zehntägigen Turniers traf die deutsche Auswahl auf Irland, Schottland und Nachbar Niederlande. Den Auftakt meisterten die Deutschen souverän und schlugen Irland 10:1. Auch gegen Schottland ließen die Senioren nichts anbrennen und siegten mit 6:0 und sicherten sich damit vorzeitig das Halbfinalticket. Im Spiel um den Gruppensieg und das leichtere Los im Halbfinale unterlagen sie dann den Niederländern und trafen deshalb im Halbfinale auf Topfavorit England. Dort folgte dann eine Lehrstunde. „Da sind wir dann eingegangen“, fasst Wilms das Spiel gegen die Briten zusammen. 1:8 lautete der Endstand. „In unserer Altersklasse haben wir gerade mal 25 Spieler. Die Holländer und Engländer haben eine Auswahl von 400 und 200 Spielern. Im Gegensatz dazu sind wir schon eher eine Spaßmannschaft“, zeigte sich Egbert Wilms trotz der hohen Niederlage gelassen. Im „kleinen Finale“ war die Mannschaft um den Neusser  dann auf Wiedergutmachung aus und schaffte das erfolgreich. 3:1 schlug die deutsche Auswahl die Mannschaft aus Wales und Egbert Wilms konnte sich über seine „Jubiläums-Medaille“ freuen. Seine erste Medaille gewann der ehemalige Hockey-Abteilungsleiter des HTC 2009 in Amstelveen und es ist noch kein Ende in Sicht. „Das Turnier war super organisiert und es hat wieder Spaß gemacht“, bilanziert der Neusser, der die Siegerehrung allerdings verpasste, da es in der Familie einen runden Geburtstag zu feiern gab. „Nach zehn Tagen Hockey war dann auch wieder Zeit für die Familie“, sagt Wilms mit einem Lächeln.