Neusser Butterfl’ice gelingt Generalprobe für DM im Synchron-Eislauf

Eiskunstlauf : Neusser Butterfl’ice gelingt Generalprobe für die DM

Neun Monate Wettkampfpause haben den Butterfl’ice, der Synchron-Eislauf-Formation des Neusser Schlittschuh-Klubs (NSK), nicht geschadet. Im Gegenteil, die Schützlinge von Trainerin Ilka Voges haben die Pause genutzt, um eine neue Kür auszuarbeiten.

Dass die schon gut sitzt, bewiesen die Neusserinnen beim Internationalen Lumière-Cup im niederländischen Eindhoven. Gegen starke Konkurrenz – in der Kategorie Mixed-Age (ohne Altersbeschränkung) waren elf Teams am Start, darunter die neugebildete Formation Aviator aus Russland – sicherten sich die Butterfl’ice den Sieg.

Auf den mussten sie lange warten, war ihnen doch die dritte Startposition zugelost worden. Hier legten sie eine fast fehlerfreie Vorstellung aufs Eis, die von den Preisrichtern mit 55,76 Punkten belohnt wurde. Als fünftes Team starteten die Russinnen, die 47,05 Punkte erhielten, als achtes das ebenfalls zum Favoritenkreis gehörende Team „Munich Synergie“. Mit 48,12 Punkten verwiesen die Münchnerinnen das russische Team zwar auf Rang drei, konnten den Neusser Sieg aber nicht gefährden.

Eine gute Generalprobe für die Deutschen Meisterschaften am 11. und 12. Januar in Berlin. Da will sich der NSK den im Vorjahr knapp verlorenen Titel wiederholen – passend zum zehnjährigen Bestehen der Formation.