Neusser Boxer Julian Grau zwingt Gegner zur Aufgabe

Boxen : Julian Grau beherrscht seinen Gegner

Zwei seiner Kämpfer schickte Boris Fiedler, Cheftrainer des Boxrings Neuss, beim Boxevent in Düsseldorf in den Ring. In Flingern war dabei vor allem Julian Grau bestens aufgelegt.

Er beherrschte seinen Gegner Kujtim Luma vom BC Kamp-Lintfort in der Jugend-Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm schon in der ersten Runde nach Belieben. Immer wieder konnte der Neusser seine linke Führhand ins Ziel bringen und ließ seinem Konkurrenten damit keine Chance, sich in den Kampf hereinzuarbeiten. In der dritten Runde war Graus Überlegenheit schließlich so groß, dass die gegnerische Ecke das Handtuch werfen musste. Sieger durch Aufgabe war somit der Neusser. Im zweiten Kampf mit Beteiligung des Boxrings war Mohamad Hanan hingegen nicht aktiv genug und ließ sich in die Ecke drängen. Sein Gegner Güney Türkilmaz, der für den BC Helios Aachen startet, bedankte sich und fuhr einen ungefährdeten Sieg in der Männerklasse bis 64 Kilogramm ein. So kassierte er Hanan folgerichtig eine 0:3-Punktniederlage. „Das war ein unnötiges Ergebnis“, fand der beim Boxring für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Dieter Schuster.

(pas-)