1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Neues Jugendkonzept bei Handballern des TSV Bayer Dormagen

Handball : Dennis Horn wird beim TSV Nachfolger von Jamal Naji

Jugendkoordinator scheint kein auf Dauer angelegter Job zu sein. Zumindest nicht beim TSV Bayer Dormagen. Erik Wudtke zog es 2017 aus dieser Position zum Deutschen Handball-Bund (DHB), wo er es inzwischen zum U19-Bundestrainer und zum (Interims-)Co-Trainer von Bundestrainer Christian Prokop gebracht hat.

Sein Nachfolger Jamal Naji wechselt am Saisonende auf die Trainerbank des Zweitliga-Konkurrenten TuSEM Essen.

Björn Barthel sieht diese Entwicklung mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „Wir bilden halt nicht nur gute Spieler aus, sondern offenbar auch gute Trainer,“ sagt der Dormagener Handball-Geschäftsführer. Und dass die einen wie die anderen irgendwann in Richtung höherklassige Gefilde abwandern, gehört in seinen Augen zum Geschäft dazu. Bei der Suche nach einem Nachfolger für Naji, der auch das A-Jugend-Bundesligateam coacht, ist er deshalb nicht zufällig in den eigenen Reihen fündig geworden: „Wir geben damit unseren jungen Leuten die Perspektive, sich weiter zu entwickeln und mit ihren Aufgaben zu wachsen.“

Najis Aufgabenbereich wird deshalb künftig dreigeteilt. Dennis Horn (23), derzeit Co-Trainer der A-Jugend und auf dem Weg, sein Sportstudium mit dem Master „Exercise Science and Coaching“ abzuschließen, wird neuer Nachwuchskoordinator und Trainer der C-Jugend. Peer Pütz (28) wird leitender Nachwuchstrainer Leistung, übernimmt die B-Jugend und bleibt Co-Trainer von Dusko Bilanovic beim Zweitliga-Team.

Neuer Trainer der A-Jugend, die sich mit dem Erreichen der Meisterrunde für eine weitere Spielzeit in der Bundesliga qualifiziert hat, wird David Röhrig. Der 28-Jährige trainiert zur Zeit die B-Jugend, die ungeschlagen die für sie höchste Spielklasse, die Regionalliga Nordrhein, anführt und sitzt beim Regionalligisten TSV Bonn rechtsrheinisch auf der Bank – ein Engagement, das er zugunsten des Engagements in Dormagen aufgibt. „Mit dieser Neustrukturierung unterstreichen wir unseren Anspruch, zu den führenden Adressen im Nachwuchsbereich in Deutschland zu gehören,“ sagt Hans-Peter König aus dem geschäftsführenden Vorstand des TSV Bayer Dormagen.