1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Neues Gemeindelogo mit Tor von Haus Katz

Jüchen : Neues Gemeindelogo mit Tor von Haus Katz

Auf der Homepage der Gemeinde ist es bereits zu sehen, bald soll es auch Mahnungen und andere offizielle Schreiben aus dem Rathaus zieren: das neue Jüchen-Logo.

"Die Gemeinde verfolgte seit längerem die Idee eines einheitlichen, modernen und frischen Erscheinungsbildes. Deshalb haben wir uns ein zeitgemäßes Logo entwerfen lassen", erklärt Gemeindesprecher Norbert Wolf.

Die Verwaltung hatte eine Jüchener Agentur beauftragt, die mehrere Entwürfe vorlegte. Die Kosten fürs Logo, mit dem unter anderem der Wiedererkennungswert der Gemeinde gesteigert werden soll, liegen laut Wolf unter 2000 Euro.

Bei dem neuen Logo handelt es sich um eine Kombination des Jüchen-Schriftzuges mit dem Torbogen von Haus Katz — "das ist eines der markantesten Gebäude in der Gemeinde", begründet Wolf. Zudem tagt im Haus Katz der Rat. Doch es gibt noch einen positiven Nebeneffekt, der ursprünglich gar nicht beabsichtigt war: "Als der Entwurf vorlag, fiel die Ähnlichkeit mit dem Torbogen auf der Hochzeitsbrücke von Schloss Dyck auf", erläutert Wolf.

Bei dem Entwurf wurde darauf geachtet, das das Logo auch in Schwarz-weiß gut verwendet werden kann. Das Blau des Schriftzuges entspricht laut Wolf übrigens dem Farbton im Gemeindewappen.

Das wird künftig aber, wie der Sprecher erklärt, zugunsten des neuen Logos von den offiziellen Briefbögen verschwinden. Das bisherige, einfache Schrift-Logo der Gemeinde soll ganz der Vergangenheit angehören. Doch bis dahin gibt es im Rathaus noch einiges zu tun: "Wir befinden uns in der Umstellungsphase", erklärt Norbert Wolf. Auch auf kleinen Geschenken, Plakaten und anderen Trägern soll das Logo verwendet werden. Die Eintrittskarten für das Neujahrskonzert trugen es bereits.

(NGZ/rl)