1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Neuer Vorstand beim Neusser Eishockey-Verein

Eishockey : Neusser EV stellt sich neu auf

Beim Neusser Eishockey-Verein folgt Andreas Schrills auf Peter Hindelang.

Wenn mehrere Veränderungen im Vorstand und eine Anpassung der Mitgliederbeiträge – Erhöhung – auf der Tagesordnung stehen, dann ist in der Regel eine turbulente Jahreshauptversammlung zu erwarten. Ganz anders kam es beim Neusser Eishockey Verein, der die beruflich bedingten, personellen Veränderungen ohne jegliche negative Kritik und eine moderate Beitragserhöhung über die Bühne brachte.

Vor vier Jahren hatte sich der Neusser EV neu aufgestellt. Nun aber stellten sich der Erste Vorsitzende Peter Hindelang, der für den Seniorenbereich zuständige zweite Vorsitzende Oliver Gerst und Geschäftsführer Norbert Ferreira nicht mehr zur Wiederwahl. In den gut vorbereiteten Wahlen rückte der bislang nur für den Nachwuchsbereich zuständige „Vize“ Andreas Schrills in die Position des Ersten Vorsitzenden. Neu in den Vorstand kam Sven Klein, dessen Aufgaben Marketing und Kommunikation sind. In die Position des Schatzmeisters war vor ein paar Monaten kommissarisch Thomas Schiffer gerückt, und Ralph Nemitz übernahm die Organisation der Geschäftsstelle sowie des Spielbetriebs. Gerst bleibt sportlicher Leiter des Regionalligateams.

  • Mönchengladbach : Niersverband vertagt Beitragserhöhung
  • Kreis Viersen : Niersverband vertagt Beitragserhöhung
  • Goch : Kritik an der geplanten Beitragserhöhung des Niersverbandes

Glatt über die Bühne ging die Beitragserhöhung von knapp 20 Prozent. Der neue Vorsitzende Schrills wies darauf hin, dass der NEV mit seinen Mitgliederbeiträgen nach wie vor zu den drei günstigsten in ganz Westdeutschland zählt.