Neuer Interregio-Cup in der Eishockey-Regionalliga

Eishockey : Eishockey: Neusser EV spielt um neuen Interregio-Cup

Seit ihrer Gründung vor ein paar Jahren hat es die Eishockey-Regionalliga West (Vierte Liga) nicht geschafft, ihre geplante Sollstärke von zwölf Teilnehmern zu erreichen. Zuletzt waren es nur noch acht Mannschaften, und als nun auch die Soester EG die Segel strich, herrschte – auch beim Neusser EV - Ratlosigkeit: Trotz des ausgewalzten Modus aus wirtschaftlicher Sicht zu wenig Spiele – zumal alle Kandidaten der Landesliga auf einen Aufstieg verzichteten.

Doch Not macht erfinderisch. Was noch vor wenigen Monaten von den Regionalliga-Vereinen verworfen worden war, wurde nun im Eilverfahren zusammengezimmert: Eine Kooperation mit der BeNe-League, einem Zusammenschluss belgischer und niederländischer Eishockey-Vereine. Je drei Vereine aus Belgien und den Niederlanden spielen zusammen mit sechs Regionalligisten – die Ratinger Aliens verzichten – um den neuen Inter-Regio-Cup, der innerhalb der Regionalliga West ausgespielt wird. Der durch den Soester Rückzug reduzierte Regionalliga-Spielplan wird mit den Ratinger Aliens wie geplant durchgezogen: Zuerst eine Doppelrunde, dann eine Platzierungsrunde der ersten Sechs, danach Play-offs der besten Vier. Bis zum Finale können die beiden Besten maximal neunmal aufeinandertreffen.

Da kommen die Spiele gegen die niederländischen und belgischen Teams als willkommene Auflockerung gerade recht. Die sechs BeNe-Mannschaften werden den Regionalligisten für drei Heim- und drei Auswärtsspiele per Los zugeteilt. Für den Neusser EV bedeutet das: Heimspiele gegen HYC Herentals (Belgien), ICH Leuven (BE), Luik Bulldogs (BE) sowie Auswärtsspiele gegen Heerenveen Flyers (Niederlande), Eaters Geleen (NL), Nijmegen Devils (NL).

NEV-Trainer Daniel Benske freut sich: „Der Inter-Regio-Cup ist eine interessante Sache. Endlich mal neue Gegner.“ Bevor es in der Südpark-Halle Eis gibt, trainiert er mit seiner Mannschaft vier Mal in Essen. Die ersten Vorbereitungsspiele sind auswärts geplant: Am 7. September in Mechelen/Belgien, einen Tag später in Bergisch Gladbach. Der erste Test in Neuss findet am 14. September gegen Herentals/Belgien statt.

Mehr von RP ONLINE