Jüchen : Neue Häuser auch am Rederhof

Zehn Doppelhaushälften an der Konrad-Duden-Allee im "Auenfeld" und zehn Häuser im Baugebiet "Rederhof" – so plant der Projektentwickler NCC zurzeit in Jüchen.

Zehn Doppelhaushälften an der Konrad-Duden-Allee im "Auenfeld" und zehn Häuser im Baugebiet "Rederhof" — so plant der Projektentwickler NCC zurzeit in Jüchen.

"Vor zweieinhalb Jahren haben wir mit 22 Doppelhaushälften und einem Einfamilienhaus in Bedburdyck begonnen und seitdem nach weiteren Grundstücken gesucht", sagt NCC-Projektleiter Stefan Crumbach.

NCC Deutschland ist ein Tochterunternehmen des skandinavischen Bau- und Immobilkonzerns NCC AB. Das Baugebiet "Auenfeld" ist aktuell das größte Projekt im Gemeindegebiet. Auf insgesamt 16 Hektar sind 250 Eigenheime vorgesehen — rund die Hälfte davon sind inzwischen fertiggestellt, die wichtigsten Erschließungsstraßen sind gebaut. Stefan Crumbach betont die "familienfreundliche Infrastruktur": "Spielplätze, mehrere Schulen sowie viele Sport- und Freizeitangebote in der Nachbarschaft, dazu eine grüne Umgebung und eine optimale Verkehrsanbindung."

Anders als beim Projekt "Rederhof" rechnet er auch mit Interessenten, die nicht nur aus dem Gemeindegebiet kommen: "In Jüchen eröffnen bald auch einige neue Firmen. Sicher interessieren sich auch deren Mitarbeiter für dieses Wohngebiet." Geplant sind dort zehn unterkellerte, komplett schlüsselfertige Doppelhaushälften mit bis zu 194 Quadratmetern Wohnfläche und mit 263 Quadratmeter großen Gärten.

Noch zehn Eigenheime sind im Bedburdycker Baugebiet "Rederhof/Am Jüchener Bach" zu erwerben. Seit 2008 verkauft NCC dort Wohneigentum. "Wir sind mit der Nachfrage zufrieden. Wir haben damit gerechnet, dass sich die Resonanz über einen längeren Zeitraum erstreckt", sagt Stefan Crumbach. Alles andere wäre unrealistisch gewesen — zumal die meisten Käufer aus dem Umkreis von zwei bis maximal drei Kilometern Entfernung stammten. Zwölf Häuser sind bereits verkauft und fertiggestellt worden — dort können die Bewohner nicht erst ihr erstes Weihnachtsfest feiern.

(NGZ/rl)