1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Neersbroich feiert zweiten Saisonsieg, VfB Korschenbroich optimistisch

Fußball : Neersbroich feiert zweiten Saisonsieg, VfB optimistisch

Der von Personalproblemen geplagte VfB-Trainer Andre Dammer ist mit seinen Schützlingen trotz der Niederlage gegen die Red Stars zufrieden.

In der Fußball-Kreisliga A Mönchengladbach/Viersen unterlag der VfB Korschenbroich im Heimspiel den Red Stars Mönchengladbach knapp mit 0:1 (Halbzeit 0:1). Eugen Schröder erzielte den goldenen Treffer der Partie in Minute zwölf. „Ich kann meinem Team nur ein Kompliment aussprechen, die Jungs haben es trotz aller Widrigkeiten hervorragend, ihren Möglichkeiten nach, gemacht. Die taktischen Vorgaben wurden super umgesetzt und der Gegner musste wirklich alles in die Waagschale werfen, um als Sieger vom Platz zu gehen. Der Sieg war dennoch nicht unverdient für den Gegner, mit etwas mehr Spielglück auf unserer Seite, hätten wir vielleicht einen Punkt zu Hause behalten können”, resümierte VfB-Coach Andre Dammer trotz der fünften Saisonniederlage zufrieden. Problematisch: Seit Saisonbeginn fehlten Dammer in jeder Partie im Schnitt vier bis fünf Stammkräfte, gegen die Red Stars waren es gar zehn. Der davon aber nur mäßig gestresste Coach dazu: „Das ist halt so und aktuell nicht zu ändern. Die Mannschaft ist voll intakt und schätzt die Situation auch sehr realistisch ein. Wir stecken den Kopf nicht in den Sand.”

Stadt- und Ligarivale Sportfreunde Neersbroich feierte mit dem 4:2 (Halbzeit 2:1) im Heimspiel gegen den SC Mennrath II seinen zweiten Saisonsieg und verlässt dadurch die Abstiegsränge. Nicolas Puhe (2.) legte los wie die Feuerwehr und besorgte die frühe Führung für Neersbroich, Ayoub Latiris (12.) glich für die Gäste aus, ehe Joel Frings (40.) zur Pausenführung der SF traf. Nach dem Seitentausch glich Ahmet Sunkur (47.) die Partie erneut aus, Dennis Kylau (62., 66.) machte den Sieg für die Gastgeber per Doppelpack perfekt.