Nachwuchstraining bei Handballern des TV Korschenbroich

Handball : „Hanniball“ besuchte den TVK-Nachwuchs

(-vk) Die jüngsten Handballer und Handballerinnen des TV Korschenbroich aus der gemischten F1- und F2-Jugend und aus der Ballspielgruppe des TVK  nutzten jetzt das Angebot des Deutschen Handball-Bundes (DHB) und absolvierten in einer Trainingseinheit den Hanniball-Pass, um ihre Fertigkeiten mit dem Ball auszutesten und zu verbessern.

Dieses neue Sportabzeichen des Deutschen Handballbundes wurde für Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren entwickelt. Es besteht aus fünf Übungen, die die koordinativen, technischen und athletischen Fertigkeiten der Kinder prüfen und gleichzeitig schulen sollen. Die Übungen kommen aus den Bereichen Werfen und Fangen, Koordination, Schnelligkeit, Zielwerfen sowie Prellen. Angeleitet durch die Korschenbroicher Jugendtrainer Markus Käufer, Andrea Otten, Anna-Lena Käufer, Elias Venten und Jugendkoordinator Ronny Rogwaska stellten sich 40 Korschenbroicher Handball-Kids im Hallensportzentrum den fünf Übungen. Ronny Rogawska war begeistert: „Es war ein sehr erfolgreiches Training. Die Kids hatten viel Spaß und haben die Aufgaben super umgesetzt. Wir werden dieses Sportabzeichen nach einigen Monaten nochmals durchführen, um zu sehen, wie sich die Kids weiterentwickelt haben,“ kündigt der Jugendkoordinator an.