1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

MSC Grevenbroich bei drittem DM-Lauf erfolgreich

Motocross : MSC-Pilot übernimmt Führung in der DM-Wertung

Beim dritten Lauf der Deutschen Meisterschaft der Klasse Open waren die Fahrer aus Grevenbroich erfolgreich unterwegs. Gleich zwei kamen aufs Podest und spielen auch eine gute Rolle im Gesamtklassement.

Große Freude bei Stefan Ekerold. Der Fahrer vom MSC Grevenbroich sicherte sich beim dritten Teil Motocross-DM Klasse Open auf der Piste des MSC Genthin in Sachsen-Anhalt die maximale Punkteausbeute und übernahm die Führung in der Gesamtwertung. „Ich bin wirklich happy mit dem Wochenende. Beide Wertungsrennen zu gewinnen, ist ein super Gefühl. An meinen Starts muss ich noch arbeiten, die waren beide nicht gut. Aber ich konnte mich super nach vorne arbeiten und die schnellsten Rennrunden vorlegen. Der Boden war sehr ähnlich zu unserer Strecke in Grevenbroich, das hat mir in der Vorbereitung geholfen“, sagte Ekerold. In Lukas Platt stand ein weiterer MSC-Pilot auf dem Podium, dennoch war er nicht ganz zufrieden. „Ich kannte die Strecke bisher nicht und mir fehlten die typischen langen Sandwellen, die für solche Strecken eigentlich typisch sind“, sagte Platt. Insgesamt konnte er aber zweimal als Dritter ins Ziel fahren und damit den dritten Platz auf dem Podium ergattern. In der Meisterschaft ist er nun Zweiter, womit er sehr zufrieden ist. Platt: „Ich freue mich auch sehr auf das kommende Wochenende, dann werde ich wieder angreifen.“ Nach längerer Verletzungspause griff auch wieder Gian Lucca Ecca in Renngeschehen ein und belegte den achten Platz in der Tageswertung. Lange regenerieren können die MSC-Piloten nicht, denn am kommenden Wochenende steht im Thüringischen Geisleiden bereits die vierte Runder der DM Open auf dem Programm.