Minigolfer des MGC Dormagen spielen ums Ticket für Weltmeisterschaften

Minigolf : MGC Dormagen spielt ums Ticket für die Weltmeisterschaften

Das nächste Ziel sind die Deutschen Meisterschaften der Herren und Damen vom 3. bis 6. Juli in Witten.

(sit) Mit sieben Aktiven war der MGC Dormagen beim Nestlé Schöller Filzgolf-Masters des Deutschen Minigolfverbandes im Fun-Park Wanne-Eickel im Einsatz. Das prominent besetzte Turnier diente vor allem als Sichtung für die Weltmeisterschaften im Oktober in China.

Die Akteure des MGC kennen die Anlage im Ruhrgebiet gut, spielten sie dort doch schon in der Bundesliga und im Pokal um den Sieg. Doch trotz dieses kleinen Trainingsvorteils wusste sich als Neunter nur Sebastian Heine in den Top 10 zu platzieren. Alexander Junkermann belegte Rang 13,  dahinter folgten seine Vereinskollegen Anne Bollrich (19.), Patrick Bothmann (21.), Robin Hettrich (25.), Vanessa Peuker (33.) und Ralf Belz (33.). Besonders an diesem Turnier ist: Es wird in einem anderen System, dem sogenannten Matchplay, gewertet. Dabei werden in mit vier Teilnehmern besetzten Gruppen jeweils zwei Plätze in der K.o.-Runde der besten 32 ausgespielt. Danach geht es über Achtel-, Viertel- und Halbfinale bis ins Endspiel. Das nächste Ziel sind die Deutschen Meisterschaften der Herren und Damen vom 3. bis 6. Juli in Witten.

Mehr von RP ONLINE